Das Schloss in Karlsruhe gehört zu den Hauptattraktionen der badischen Stadt. Markgraf Karl Wilhelm von Baden-Durlach gab 1715 den Bau des Schlosses als Residenz in Auftrag und ist seither hoch angesehen. Noch heute gilt das Schloss Karlsruhe als Wahrzeichen der Stadt und beinhaltet das Badische Landesmuseum Karlsruhe sowie einen Teil des Bundesverfassungsgerichts.

Das Karlsruher Schloss mit Blick über den Vorplatz.
Das Karlsruher Schloss mit Blick über den Vorplatz. | Bild: Carmele|TMC Fotografie

Sehenswürdigkeiten im Schloss Karlsruhe

Mit seiner Vielzahl an repräsentativen Räumen, dem Turm und dem Schlossgarten ist das Schloss Karlsruhe ein beliebtes Ausflugsziel für Besucher und Bürger der Stadt. Diese Sehenswürdigkeiten bietet das Schloss Karlsruhe:

  • Gartensaal: Feiern wird im Schloss Karlsruhe zu etwas Besonderem. Hochzeiten, Vortragsveranstaltungen und weitere Feiern können im Gartensaal gebucht werden, inklusive Bewirtung und natürlich mit Blick auf den Schlossgarten.
  • Marmorsaal: Wer sich für die Geschichte des Karlsruher Schlosses interessiert, begibt sich am besten in den Marmorsaal – hier sehen Besucher und Besucherinnen die Pracht des ehemaligen Barocksaals mit Virtual-Reality und erfahren mehr über die geschichtlichen Hintergründe des Schlosses.
  • Turm und Aussichtsplattform: Für den einzigartigen Ausblick vom Turm des Karlsruher Schlosses ist die Stadt berühmt. In 42 Metern Höhe blicken Besucher auf den fächerartigen Stadtgrundriss.
  • Filmhighlight im Turm: Auf einer 18,5 m breiten und über 3 m hohen Projektionsfläche erfahren Gäste im Turmzimmer mehr über Karl Wilhelm von Baden-Durlach und die Gründung der Stadt Karlsruhe.
  • Schlossgarten: Der Karlsruher Schlosspark ist bei Besuchern besonders beliebt. Hier lässt es sich nach einem anstrengenden Tag im Grünen gut erholen. Unser Tipp: An den Wochenenden den Schlosspark in einer Rundfahrt in der Schlossgartenbahn besser kennenlernen.
  • Badisches Landesmuseum Karlsruhe: Teil des Schlosses Karlsruhe ist das Badische Landesmuseum. In vielseitigen Ausstellungen entdecken Besucher des Museums Kunst und Kultur der Urgeschichte bis ins 21. Jahrhundert.
  • Schlosslichtspiele Karlsruhe: Jeden Sommer finden für einige Wochen die Schlosslichtspiele an der Fassade des Schlosses statt, welche kostenlos von den Grünflächen rund um das Schloss beobachtet werden können. Dabei wird das Schloss jeden Abend mit Videoprojektionen beleuchtet. Dieses Jahr finden die Schlosslichtspiele vom 18. August bis zum 18. September 2022 statt.
  • Schlosscafé: Im Schlosscafé können Besucher des Karlsruher Schlosses badische Küche sowie italienische Spezialitäten und eine Vielzahl an Kuchen und Torten genießen.
  • Shop: Für Kulturinteressierte bietet der Museumsshop ausgewählte Artikel zum Schloss.
Karlsruhe feiert 200 Jahre Badische Verfassung
Bild: Tim Carmele

Schloss Karlsruhe: Öffnungszeiten & Preise

Die Öffnungszeiten und Preise des Karlsruher Schlosses und des darin enthaltenen Landesmuseums richten sich nach verschiedenen Faktoren.

  • Sammelausstellungen und den Thronsaal, inkl. Schloss und Hof können Sie dienstags bis donnerstags von 10-17 Uhr besuchen, sowie freitags bis sonntags von 10-18 Uhr.
    Preise: Erwachsene: 8 Euro, ermäßigt: 6 Euro, kostenfrei für 6- bis 17-Jährige
  • Die Ausstellung “Göttinnen des Jugendstils” steht bis zum 11. September 2022 wöchentlich dienstags bis sonntags von 10-18 Uhr offen.
    Preise: Erwachsene: 12 Euro, ermäßigt: 9 Euro, 6- bis 17-Jährige: 4 Euro, Schülergruppen pro Person 3 Euro
  • Der Turm des Schlosses Karlsruhe ist dienstags bis donnerstags von 10-16.15 Uhr und freitags bis sonntags von 10-17.15 Uhr zu besichtigen. Der letzte Aufstieg findet 15 Minuten vor Schließung statt.
    Das Filmerlebnis im Turm wird dienstags bis donnerstags stündlich von 11-16 Uhr und freitags bis sonntags und an Feiertagen stündlich von 11-17 Uhr ausgestrahlt.
    Preise für den Turm & das Filmerlebnis: Erwachsene: 4 Euro, ermäßigt: 3 Euro, 6- bis 17-Jährige: 2 Euro, Schülergruppen pro Person 1 Euro.
  • Jahrestickets: Erwachsene: 12 Euro, ermäßigt: 10Euro, kostenfrei für 6 bis 17-Jährige, nicht verfügbar für Schülergruppen
  • Kombitickets (Jugendstil & Sammlungen): Erwachsene: 14 Euro, ermäßigt: 11 Euro, 6- bis 17-Jährige: 4 Euro, Schülergruppen pro Person 3 Euro
  • Familienkarte: 25Euro
  • Kombiticket als Familienkarte (Jugendstil & Sammlungen): 29 Euro

Hinweis zu den Öffnungszeiten: An Heiligabend und Silvester hat das Museum geschlossen, am 01. Januar öffnet es um 13 Uhr.

Karlsruhe feiert 200 Jahre Badische Verfassung
Bild: Tim Carmele

Die ermäßigten Preise gelten für Studierende, Berufsschüler, Auszubildende und Bundesfreiwilligendienstleistende, für Personen mit Behindertenausweis, für Inhaber der SWR2 Kulturkarte, des Karlsruher Passes, der BahnCard oder eines tagesaktuellen BaWü-Tickets sowie für Gruppen ab 10 Personen.

Schloss Karlsruhe: Der Turm

Eine einzigartige Aussicht über Karlsruhe können Besucher des Badischen Landesmuseums auf dem Turm genießen. Dieser Turm, der als achteckiges Gebilde an das Karlsruher Schloss angeschlossen ist, ist 42 Meter hoch und verfügt über ringsherum verlaufende Außenterrasse. Auf dem Turm sind besonders gut die neun fächerartigen Straßenverläufe zu erkennen, die den Spitznamen der Stadt Karlsruhe so nachhaltig geprägt haben. 

Schlossgarten Karlsruhe
Der Blick vom Schlosspark auf den Turm des Karlsruher Schlosses. | Bild: Ingo Rothermund

Darüber hinaus können Besucher weitere Sehenswürdigkeiten wie die Grabkapelle, das Wildparkstadion und vieles mehr von dem Turm sehen. Wenn die Sicht klar ist, dem eröffnet sich außerdem ein Panorama auf den Schwarzwald, die Pfälzer Berge und die Vogesen.

Montags ist der Zugang zum Turm geschlossen. Ansonsten kann er Dienstag bis Donnerstag, von 10 bis 16.15 Uhr, und Freitag bis Sonntag, von 10 bis 17.15 Uhr, besichtigt werden. Der letzte Aufstieg findet 15 Minuten vor der Schließung statt.

Schloss Karlsruhe: Anreise und Parken

Mit dem Auto: Das Schloss Karlsruhe befindet sich direkt im Stadtzentrum, die Beschilderungen lotsen einen direkt dort hin. Direkt am Schlossplatz können Besucher, die mit dem Auto zum Schloss fahren, parken. Es kostet 1,50 Euro pro Stunde, 8 Euro pro Tag und 3 Euro an Sonn- und Feiertagen.

Öffentliche Verkehrsmittel:  Das Karlsruher Schloss ist über verschiedene Haltestellen in Karlsruhe zu erreichen. Am besten eignen sich jedoch die Haltestellen Marktplatz und Kronenplatz. Von dort aus sind es zu Fuß zirka 10 Minuten bis zum Schloss. Nicht zu verwechseln mit der Schlossgartenbahn im inneren des Schlossparks! Die befährt keine Haltestellen.

  • Bahn: S1, S11, S2, S51, S52, S7
  • Straßenbahn: 1, 2