Reading Grönland im September viel wärmer als üblich
Wer an Grönland denkt, dem kommen Bilder von Gletschern und Eisschollen in den Kopf. Tatsächlich sind die Temperaturen dort im September zum Teil um mehr als acht Grad gestiegen.
Blick auf eisbedeckte Fjorde und Berglandschaften auf Grönland.
Sydney/Konstanz Clevere Vögel: Kakadus und Menschen streiten um Mülltonnen
Füchse, Waschbären, Krähen - viele Tiere suchen gern in Mülleimern nach Essbarem. Kakadus in Australien öffnen dafür sogar geschickt Mülltonnen - was Anwohner mit immer neuen Mitteln zu verhindern suchen.
Ein australischer Gelbhaubenkakadu öffnet mit seinem Schnabel eine Mülltonne.
Brüssel/Amsterdam EU lässt weiteren Omikron-Impfstoff zu
Er soll gegen BA.4/BA.5 wirken - die Corona-Varianten, die aktuell zirkulieren. Durch die neue Impfung wird ein breiterer Schutz erwartet.
Impfen hilft weiter, schwere Corona-Verläufe zu verhindern.
Kiel/Dortmund- Oft unterschätzte Volkskrankheit: Kopfschmerzen und Migräne
Jeden zweiten Erwachsenen plagen Kopfschmerzen. Arbeitsausfälle durch Migräne kosten Milliarden. Zum Europäischen Migräne- und Kopfschmerztag zeigt sich auch: Zu wenig Betroffene werden ärztlich behandelt.
Viele Menschen leiden unter Kopfschmerzen und Migräne.
Heidelberg Experten: Krebsprävention keine Privatsache - Fokus Alkohol
Wer viel trinkt, riskiert nicht nur Leber- und Bauspeicheldrüsen- Probleme, sondern auch ein erhöhtes Risiko, an Krebs zu erkranken. Auf diesen Zusammenhang wirft der neue Alkoholatlas ein Schlaglicht.
Schätzungen zufolge sind im Jahr 2022 mehr als 8000 Krebstodesfälle auf Alkoholkonsum zurückzuführen.
München Mumien im CT: Forscher rekonstruieren jahrhundertalte Morde
Ein internationales Forscherteam hat extrem lang zurückliegende «Cold Cases» zumindest teilweise aufgeklärt. Es geht um brutale Mordtaten vor rund tausend Jahren in Südamerika.
Forscher untersuchten südamerikanische Mumien.
Moskau Astronaut Maurer: Noch unklar, wer das Mond-Ticket bekommt
Noch in diesem Jahrzehnt soll erstmals ein Europäer zum Mond fliegen. Wer das sein könnte, steht jedoch noch nicht fest. Die zwei aktiven deutschen Astronauten würden beide gerne auf den Mond.
Matthias Maurer ist einer von zwei aktiven deutschen Astronauten.
Exeter Erste Klima-Kipppunkte könnten bis 2030 erreicht werden
Schmelzende Eisschilde, sterbende Korallenriffe, tauender Permafrostboden: Ab einem gewissen Punkt sind Klima-Schäden unumkehrbar - und der könnte schneller erreicht sein als gedacht.
Ein brandenburgischer Landwirt fährt über seinen trocken Ackerboden. Dort gab es viele Wochen lang keinen Niederschlag.
Berlin Flugzeug oder Bahn? Die Frage nach dem Corona-Risiko
Über den Wolken soll die Maskenfreiheit grenzenlos sein, im Zug hingegen wird weiter ein Mund-Nasen-Schutz vorgeschrieben. Vielen erscheint das nur wenig logisch.
Wie sinnvoll ist das Tragen einer FFP2-Maske?
Bamberg Soziologe: Tinder ist keine Fleischtheke
Tinder machte das sogenannte Swipen zum Massenphänomen. Nach Angaben der Betreiberfirma hat die App schon zu mehr als 75 Milliarden Matches geführt. Doch manche Klischees halten sich hartnäckig.
Von wegen Fleischtheke - zum zehnten Jubiläum von Tinder räumt ein Wissenschaftler mit Klischees über die populäre Dating-App auf.
Prag EU sichert sich mehr als 170.000 Dosen Affenpocken-Impfstoff
In Sachen Affenpocken will die EU auf Nummer sicher gehen. Zwar beobachtet die Gesundheitskommissarin derzeit einen Rückgang bei den Infektionen. Doch der Vorrat an Impfstoff wird dennoch aufgefüllt.
Leere Ampullen mit dem Impfstoff von Bavarian Nordic (Imvanex / Jynneos) gegen Affenpocken.
Tampa/Antarktis Studie: Riesiger Antarktis-Gletscher gefährdeter als gedacht
Der Thwaites-Gletscher in der Antarktis steht unter Dauerbeobachtung. Schmilzt er weg, drohen ganze Küstengebiete überschwemmt zu werden. Forscher warnen: Der Gigant halte sich nur noch «mit den Fingernägeln» fest.
Ein Forschungsschiff liegt im Februar 2019 vor der Eisfront des Thwaites-Gletschers im westlichen Teil der Antarktis.
Verden/Berlin RKI: Affenpocken-Infektion bei Kleinkind in Deutschland
Bislang haben sich fast ausschließlich Erwachsene - und hierbei überwiegend Männer - in Deutschland mit Affenpocken infiziert. Nun berichtet das Robert Koch-Institut von einem Fall bei einem Kleinkind.
Aufnahme von Partikeln des Affenpockenvirus (rot) in einer infizierten Zelle (blau), die im Labor gezüchtet und in der NIAID Integrated ...
Plaza Huincul Knochen von neuer Dinosaurier-Art in Argentinien entdeckt
Patagonien zählt zu den wichtigsten Orten der Welt für die Paläontologie. Nun fanden Forscher dort Knochenreste einer bislang unbekannten Dinosaurier-Art.
Eine undatierte Zeichnung einer bislang unbekannten Dinosaurier-Art (l.), die im Süden von Argentinien entdeckt wurde.
Tokio Forscher in Japan entwickeln Super-Cyborgs
Insekten als kleine Roboter nutzen - daran haben Militär und Forschung großes Interesse. Die Technik der Cyborgs braucht Strom - eine mit Solarenergie arbeitende Variante wurde nun in Japan geschaffen.
Eine Cyborg-Kakerlake, ausgestattet mit einem winzigen drahtlosen Steuermodul, das von einer wiederaufladbaren Batterie betrieben wird.
Bantin Die Königinnenmacher vom Schaalsee
Vom Schaalsee in Norddeutschland aus werden Bienenköniginnen ins In- und Ausland versandt. Die Nachfrage wächst, denn Imkern liegt im Trend.
Bienen in einem Begattungskasten im Bienenzuchtzentrum Bantin. Die Bienenkönigin trägt ein Plättchen samt Zuchtbuchnummer.
Browserpush
ka-news
Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de
Jetzt Startseite neu laden
Abbrechen