Zehn Kandidaten gingen ins Rennen, doch nur einer konnte den Sieg davon tragen. Schon kurz nach dem Startschuss bildeten sich die ersten Gruppen - und schon schwächelten die ersten Teilnehmer: "Tinas Tunnel" (2,69 Prozent), "Fächerwurmhöhle" (2,91 Prozent) und "Heinz-Fenrich-Tunnel" (3,46 Prozent) verloren den Anschluss. Am Ende bildeten sie weit abgeschlagen das Schlusslicht. 

Weiter vorne konnte tummelten sich vier Kandidaten im Mittelfeld: Etwas weiter hinten mühten sich die "Kaisergrube" mit 6,71 Prozent und der "Dieter-Ludwig-Tunnel" mit 6,93 Prozent. Weiter vorne konnte sich "s'Tunnele" (9,94 Prozent) knapp gegen den "Badenertunnel" (8,94 Prozent) durchsetzen. Der Anschluss zur Spitzengruppe gelang allerdings beiden nicht. 

Hier setzten die drei stärksten Kandidaten alles auf Sieg. Recht schnell fiel der Stadtbahntunnel allerdings zurück, am Ende reichte es mit 15,75 Prozent nur für den undankbaren dritten Platz. Ganz vorne lieferten sich derweil das "Wurmloch" und die "Karlsröhre" ein erbittertes Kopf-an-Kopf-Rennen. Am Ende lag das "Wurmloch" (18,21 Prozent) eine Nasenlänge hinter dem Sieger (18,32 Prozent). ka-news hat damit einen Gewinner: Wir taufen den Kombi-Tunnel auf den Namen Karlsröhre. Glückwunsch!

Mehr zum Thema:

Fächerwurm daheim: ka-news sucht den coolsten Kombi-Tunnel-Namen!

Science Fiction in Karlsruhe: Fächerwurm außer Rand und Band!

Krasser Bohrer: Der Karlsruher Fächerwurm lebt!

Fotostrecke: Tunnelbohrer kommt: Dieses Stahlmonster ist bald unter Euch!

Kombilösung: Vorbereitungen für Fächerwurm starten

Kombilösung: Kasig macht Baustellen fit für Tunnelbohrer-Einsatz

ka-news-Leser haben entschieden: Tunnelbohrer heißt jetzt "Fächerwurm"!

Karlsruher Tunnelbohrer: 10 Fakten über "Mixschild S-869"

 
Umfrage wird geladen...