Viele Karlsruher sind sich einig: In Sachen Attraktivität hat der Süden des Hauptbahnhofs Nachholbedarf. Geht es nach dem Stadtentwicklungskonzept, dann soll auf diesem Areal eine neue "Visitenkarte Karlsruhes" entstehen. Wie genau das 46.000 Quadratmeter große Grundstück südlich des Hauptbahnhofs aussehen wird, soll Ende des Jahres entschieden werden. 

"Stadt kann Zukunft des Areals nun selbst gestalten"

Ein erster Schritt wurde in der Gemeinderatssitzung am Dienstag Abend getan: Einstimmig beschlossen Stadträte den Kauf mehrerer Grundstücke in der Nähe der Fautenbruch- und Schwarzwaldstraße. 19.677 Quadratmeter umfasst das Gebiet. Der Kaufpreis beträgt dabei fünf Millionen Euro und ist am 15. Dezember dieses Jahres fällig. Bislang gehört das Grundstück noch der "aurelis Asset GmbH", die 2002 als Tochter der Deutschen Bahn AG gegründet wurde. 

Zusammen mit dem Stadtplanungsamt hat die Bahntochter nach Angaben der Stadt einen Bebauungsplan entlang der Südseite der Fautenbruch- und Schwarzwaldsstraße entwickelt. Aurelis habe sich dabei mit 50 Prozent an den Planungskosten beteiligt. "Die Übernahme der gesamten Flächen hat für die Stadt den Vorteil, dass sie als alleinige Grundstückseigentümerin die Weiterentwicklung des Raumes hinter dem Hauptbahnhof Süd selbst gestalten kann", heißt es in der Beschlussvorlage, "hinsichtlich eines möglichen Standorts für den dringend benötigten Busbahnhof ist dieser Erwerb sinnvoll." 

60.000 Euro für Boden-Aufbereitung

Gleichzeitig kommen weitere Kosten auf die Stadt zu. Der Grund: Das Gelände ist kampfmitteltechnisch noch nicht untersucht. Als Grundstückseigentümerin muss die Stadt die Kosten hierfür übernehmen. Gleichzeitig muss der Untergrund laut eines Gutachtens des Ingenieurbüros "dplan" für schätzungsweise 60.000 Euro aufbereitet werden. Aurelis hat sich laut Beschlussvorlage bereit erklärt, sich mit 90.000 Euro an den Mehrkosten für die Entsorgung von Material zu beteiligen. 

Mehr zum Thema:

Hauptbahnhof Süd: Ist er bald Karlsruhes neue Visitenkarte?

Karlsruher Fernbus-Terminal: "Wie lange müssen wir noch warten?"

Karlsruher Busbahnhof: Wohin mit dem Fernbus-Terminal?

Neues Fernbus-Terminal für Karlsruhe: Stadt informiert Bürger

 
Mehr zum Thema Busbahnhof-Karlsruhe: Busbahnhof in Karlsruhe | ka-news.de