Die Verlegung des Verkehrs in der Kriegsstraße unter die Erde wird nicht nur verkehrstechnische Vorteile mit sich bringen: Nachdem in der neuen Kriegsstraße das ehemalige Gebäude des Landratsamts abgerissen wird, soll dort mit Hilfe des Stuttgarter Architekturbüros Wittfoht eine elfgeschossige Unterkunft für Geschäfts- und Freizeitgäste entstehen. Die Hotelkette "Motel One" will insgesamt rund 300 Zimmer anbieten.

Planungsziele der Stadt: Sky-Bar im obersten Geschoss geplant

Aus städtebaulicher Sicht soll der Neubau in der Kriegsstraße 23 bis 25 außerdem mehreren Wohnungen, Büro- sowie Laden- und Gastronomieräumen Platz bieten. So sei im obersten Geschoss beispielsweise eine Sky-Bar geplant. Insgesamt schlagen die Architekten einen "einfachen, linearen Baukörper" mit einer "angemessenen Differenzierung der beiden Nutzungen Hotel und Wohnen" für die Kriegsstraße vor.

So soll das Hotel in der Kriegsstraße 2020 aussehen.
So soll das Hotel in der Kriegsstraße 2020 aussehen. | Bild: Unmüssig Bauträgergesellschaft Baden mbH

Nachdem eine erste Planung bereits Anfang August bei einer Pressekonferenz vorgestellt wurde, thematisiert der Planungsausschuss am heutigen Donnerstag ab 16.30 das Vorhaben. Neben dem vorhabenbezogenen Bebauungsplan wird zudem die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit in Form einer Bürgerversammlung besprochen.

Mehr zum Thema:

Umbau der Kriegsstraße: Neues Hotel soll 2020 eröffnen

Neue Kriegsstraße: Motel One kommt nach Karlsruhe