Obwohl die Antwortmöglichkeit "Karlsruhe braucht keinen Slogan" mit 19,48 Prozent die meisten Stimmen erhielt, geht der Spruch "Wenn's Recht ist - Karlsruhe" mit 18,73 Prozent der Stimmen als Sieger aus der Umfrage hervor.

Karlsruhe ist "Residenz des Rechts"

"Der erste Slogan hat mir am besten gefallen. Ich würde ihn nur etwas umstellen: Karlsruhe - alles was Recht ist.", meint Kommentator H.C.A. "Wie war das mit der Kulturhauptstadt? Mit Recht - Karlsruhe", setzt Waterman entgegen. Tanne verteidigt ihren Vorschlag: "Aus unserer Stadt kommt ja ne ganze Menge, was für die Entwicklung des Fortschritts wegweisend war (Ideen aus Karlsruhe verändern die Welt). Wir haben viele schöne Flecken um unsere Freizeit zu verbringen, es geht uns gut hier. Und die Stadt ist bekannt als 'Residenz des Rechts'."

Immerhin 12,21 Prozent der Umfrageteilnehmer entschieden sich für "Karlsruhe - Hauptstadt der blinden Maulwürfe, wir vergraben alles". Dicht gefolgt von "Karlsruhe - viel vor, viel gschwätzt", wofür 10,54 Prozent der Umfrageteilnehmer plädierten. Den undankbaren vierten Platz belegt damit "Karlsruhe - Stadt der gefällten Bäume".

Die weiteren Ränge besetzen "Karlsruhe - wir können alles außer Slogan" (7,19 Prozent), "Karlsruhe - wir bauen, Sie schauen" (6,35 Prozent), "Karlsruhe - hier ruht nur der Karl, wir aber nicht" (5,35 Prozent), "Karlsruhe - Wiege der Mobilität" (5,1 Prozent), "Karlsruhe - Badens schönstes Gesicht, aber ein Stadion brauchen wir nicht" (4,68 Prozent). Auf den hinteren Plätzen tummeln sich außerdem "Karlsruhe - für alle auf jeden Fall" (0,92 Prozent) und "Karlsruhe - hier brummt die Wirtschaft" mit 0,67 Prozent der Stimmen.

Glückbärchis als Ministerpräsidenten

Übrigens: Mit Slogans kennen sich viele ka-news-Leser bereits aus. Im September 2010 haben wir einen neuen Spruch für das Land Baden-Württemberg gesucht.

Mit 44,61 Prozent setzte sich "Baden-Württemberg - Die den teuersten Bahnhof der Welt haben tun" durch. Auf dem zweiten Platz landete "Wir sind die, wo alles können" mit 18,36 Prozent. Zum dritten Sieger kürten die ka-news-Leser mit 14,51 Prozent "Baden-Württemberg: Heimat mit Herz". Weiterhin bekam "Baden-Württemberg - Wo Glücksbärchis noch Ministerpräsident werden" 10,25 Prozent der Stimmen. 

Wer soll für die CDU antreten?

Heute Abend stimmt die Karlsruher CDU darüber ab, wer für die Partei als Oberbürgermeister kandidieren soll: Ingo Wellenreuther oder Margret Mergen. Wir wollen daher wissen: Oberbürgermeisterwahl in Karlsruhe - Wer soll für die CDU antreten? Stimmen Sie ab!

Mehr zum Thema:

"Karlsruhe - viel vor. viel dahinter": Werbeslogan auf dem Prüfstand

 
Umfrage wird geladen...