Tausende Füße sprangen und tanzten vier Tage lang bei Das Fest ausgelassen auf dem Mount Klotz: Hoch, runter, vor und zurück. Eine feiernde Fest-Menge kombiniert mit der lang anhaltenden Trockenheit - da blieb dem Rasen in der Grünanlage keine Chance. Vor der Hauptbühne erstreckte sich zwischen den Bäumen Ende Juli eine staubige Wüstenlandschaft.

Mount Klotz nach Das Fest
Bild: Paul Needham/Mohawkvisuals

"Wie lange wird der Mount Klotz braun bleiben?", das fragten sich wohl viele Karlsruher. Wie schnell kann sich eine so große Grünfläche unter den aktuellen Wetterbedingungen erholen? Und was unternimmt der Veranstalter - die Karlsruher Marketing und Event (KME) GmbH -, um den Rasen schnell wieder sprießen zu lassen?

Im Herbst werden alle Rasenflächen wiederhergestellt 

Bei den Das Fest-Machern ist man geübt: Schon in den Vorjahren (2019, 2018, und so weiter) wurde die Rasenfläche regelmäßig wiederhergestellt. Zusammen mit einem Landschaftsgärtner und dem Gartenbauamt übernimmt die KME die Aufbereitung der "in Mitleidenschaft gezogenen Flächen". Der Boden werde dazu aufbereitet und wieder begrünt, so die KME auf ka-news.de-Nachfrage.

Mount Klotz zwei Wochen nach Das Fest
Mount Klotz zwei Wochen nach Das Fest. | Bild: needham/mohawkvisuals

Der Hügel wurde in den Tagen nach Das Fest "intensiv bewässert", sodass bereits Anfang August wieder zartes Grün zu sehen war. Inzwischen ist das zarte Grün etwas kräftiger geworden - im Herbst soll die  Naherholungsfläche ausführlich kuriert werden.

Mount Klotz nach Das Fest
Nach Das Fest wurde intensiv bewässert. | Bild: Paul Needham/Mohawkvisuals

Die Renaturierungsarbeiten beginnen, wenn die Witterung milde Temperaturen erreicht und die Niederschläge hierfür wieder ausreichend sind. "Frühestens im September, sonst kann der Rasen nicht wachsen", so Schätzle. "Je nach Witterung und Niederschlagsmengen haben wir Anfang Oktober wieder eine vollflächige Grasnarbe", so KME-Sprecher Philipp Schätzle. 

Das könnte Sie auch interessieren
Das könnte Sie auch interessieren