Sonntag, 9:15 UhrKarlsruher SC bestätigt Wechsel

Am Samstagabend stieß Rapp schon in Neukirchen am Großvenediger zur Mannschaft und wird dort am Sonntag mit der ersten Einheit ins Trainingslager starten.

Samstag, 14:45 UhrNews aus der Schweiz: Kommt der Eidgenosse Rapp zum KSC?

Schweizer Medien melden es als fix! Beim KSC erhält man auf Nachfrage die Aussage: Kein Kommentar! Es geht um Simone Rapp, Stürmer des FC Vaduz, ein Club in der Challenge League der Schweiz, der zweiten Liga bei den Eidgenossen.

Simone Rapp soll zum KSC wechseln. Der Deal sei in trockenen Tüchern, wird gemeldet. Der 193 Zentimeter große Angreifer soll sich bereits von seinen Teamkollegen in Lichtenstein verabschiedet haben. Rapp ist kopfballstark, erzielte viele seiner 16 Saisontreffer per Kopf. In 24 Einsätzen brachte er auf 16 Tore, dazu zwei Vorbereitungen. Sein Gehalt im Wildpark ist wohl nicht all zu hoch.

Das könnte Sie auch interessieren

Aber: Rapp hat in Vaduz Vertrag bis 2023. Ob der KSC aufgrund dessen eine Ablöse bezahlen muss ist nicht bekannt. In der ersten Liga der Schweizer, der Super League, kam er in 141 Partien zum Zuge, erzielte dabei 36 Treffer. Rapp, der am 1. Oktober 30 Jahre alt wird, spielte unter anderem für Thun, St. Gallen, Lausanne und in Rumänien bei Sepsi OSK.

Das könnte Sie auch interessieren

KSC Cheftrainer Christian Eichner hatte schon vor einiger Zeit erklärt, dass er es sich vorstellen könnte, dass ein neues Duo den Abgang von Torjäger Philip Hofmann kompensiert. Die Kombination: Erfahrener Profi mit jungem Talent würde bei Rapp und Leihspieler Mikkel Kaufmann, der erst 21 Jahre alt ist, passen.

Das könnte Sie auch interessieren