Auf einigen Stadtbahnlinien der AVG kommt es am Freitagabend und das ganze Wochenende über zu vermehrten Fahrtausfällen. Grund dafür seien kurzfristige Krankmeldungen vieler Fahrer, die aufgrund der Kürze der Zeit und des ohnehin dünnen Personalstands im Triebfahrzeugführerbereich nicht kompensiert werden können. Es kann im gesamten Netz auf allen Linien zu einzelnen Ausfällen kommen.

Fahrgäste werden gebeten, sich vor Fahrtantritt über den Verkehrsticker auf der Internetseite der AVG – www.avg.info – zu informieren. An dieser Stelle wird eine Liste der ausfallenden Fahrten eingestellt und immer wieder aktualisiert. Am Freitagnachmittag (Stand: 17.23 Uhr) sind dort die Ausfälle dreier Verbindungen auf der Linie S31 und S32 gelistet.

Zuletzt war es im März zu massiven Fahrtausfällen im AVG-Netz gekommen. Viele Verbindungen waren aus dem Fahrplan genommen worden. Erst im April besserte sich die Lage wieder. Die AVG kämpft bereits seit Jahren mit anhaltenden Problemen, da sie zu wenig Fahrer finden.