Nino de Angelo Biografie

Am 18. Dezember 1963 wurde Nino de Angelo als Domenico Gerhard Gorgoglione in Karlsruhe geboren. Seine Eltern stammen aus der in Italien südlich gelegenen Region Apulien. Die ersten Jahre seiner Kindheit verbrachte Nino de Angelo in Bretten im Landkreis Karlsruhe.

Das könnte Sie auch interessieren

Bereits im Jahr 1972, nach der Scheidung seiner Eltern, zog er mit seiner Mutter nach Köln. Diese Entscheidung kam ihm wohl zugute, denn noch als Teenager wurde er in der Kölner Piano-Bar "Die Taste“ entdeckt. Im jungen Alter von 17 Jahren, nahm er seine erste Platte auf.

Zu der Zeit erschienen seine ersten Werke unter dem Namen "Nino“ und feierten noch keinen großen Erfolg. Kurze Zeit später dann der Durchbruch mit seiner Single "Jenseits von Eden“ im Jahr 1983. 1988 war Nino de Angelo nicht nur in der Musikbranche tätig, sondern auch im Film. So konnte er eine Nebenrolle in der Literaturverfilmung "Die Bertinis" ergattern.

Sänger Peter Maffay neben dem Drachen Tabaluga.
Sänger Peter Maffay neben dem Drachen Tabaluga. Mit ihm ging Nino de Angelo auf Tour. | Bild: Robert Michael/dpa

Im Jahr darauf produzierten Nino de Angelo und Dieter Bohlen den Song "Flieger“ mit dem Nino am Eurovision Song Contest 1989 teilnahm. Er schaffte es damit auf Platz 14. Mitte der 1990er fand seine erste Tournee mit Peter Maffay und dem Musical "Tabaluga und Lilli“ statt.

Nino de Angelo Biografie: Sein eKrebsdiagnose

Kurz danach gab es schlechte Nachrichten für den Sänger und er musste krankheitsbedingt eine Pause von der Musik und seinem öffentlichen Leben einlegen. Der damals 32-Jährige bekam die Diagnose Lymphdrüsenkrebs.

Seine eingelegte Pause dauert nicht lange an und er kehrte 1997 mit seiner Single "I can see the Light“ zurück in die Musikwelt. Die Single nahm der Schlagerstar mit dem Team und den Musikern von Michael Jackson auf. 2001 sang Nino de Angelo den Titel "Heile Welt“ für die deutsche Fassung des Disneyfilms "Ein Königreich für ein Lama“.

Nino de Angelo Biografie: Privatinsolvenz und erfolgreiche Chemotherapie

Im selben Jahr sang er für Modern Talking einige Chöre und Ad-Lips ein. Vier Jahre später zog der Musiker sich erneut zurück. Dieses Mal waren es keine gesundheitlichen Gründe. Der Musiker war stark verschuldet und meldete Privatinsolvenz an.

Kurze Zeit später, dann sein Comeback vor der Kamera. 2006 verkörperte der Sänger die Rolle des Michael Winter in der Fernsehserie "Unter uns“. Die nächsten schlechten Nachrichten kamen bereits 2009 in Form einer Blutkrebs Diagnose. Auf die Diagnose folgte eine Chemotherapie, die verlief erfolgreich. Kurz darauf, im Jahr 2011, nahm Nino de Angelo großen Hit "Jenseits von Eden“ zusammen mit dem Rapper Eko Fresh auf.

Nino de Angelo: Warum nimmt Nino Abschied vom Leben?

Im folgenden Jahr war de Angelo in der Abenteuershow "Star Race“ im Fernsehen zu sehen. Die Show gewann er gemeinsam mit Jimi Blue Ochsenknecht und der Gewinn wurde von beiden für einen guten Zweck gespendet. 2015 folgte die die Fernsehshow "Promi Big Brother", bei der Nino als Drittplatzierter das Haus verließ. Im darauffolgenden Jahr gab es erneut schlechte Nachrichten für den Sänger.

Eine Notoperation am Herzen war nötig und es wurden ihm drei Bypässe gelegt. Als wäre das noch nicht genug, wurde die chronisch obstruktive Lungenkrankheit COPD bei ihm festgestellt. Die Krankheit ist unheilbar und beeinträchtigt den Schlagerstar besonders beim Singen. Eine Lungentransplantation kommt für Nino de Angelo jedoch nicht in Frage.

Gegenüber "web.de" äußerte Nino de Angelo: "Ich gehe davon aus, dass ich in etwa noch zehn Jahre zu leben habe. Damit habe ich mich abgefunden. Sollte ich 70 werden, wäre das schon hammermäßig."

Nino de Angelo: Exfrau, Ehefrau und Kinder

Nino de Angelo führte seine erste Ehe von 1986 bis 1998 mit Judith Coersmeier. Seine Frau Judith brachte 1988 die gemeinsame Tochter Louisa-Marie und 1991 den gemeinsamen Sohn Luca Leon zur Welt.

Von 2003 bis 2005 war Nino de Angelo mit Michaela Gorgoglione verheiratet. Aus dieser Ehe gingen keine gemeinsamen Kinder hervor.

Diese beiden gehören zusammen: Gravuren können sich auf zwei Ringe verteilen.
Nino de Angelo hat vor, zum fünften Mal zu heiraten. | Bild: Breuning/dpa-tmn

Nach dem Ehe-Aus heiratete der Schlagerstar seine Jugendfreundin Renee. Die Ehe der beiden ging von 2007 bis 2013. 

Die vierte Ehe ging Nino de Angelo mit Larissa Schmitt ein. Die Ehe hielt von 2014 bis 2018. 2017 erblickte Nino de Angelos zweiter Sohn das Licht der Welt. Jedoch war Larissa Schmitt nicht die Mutter. Das Kind ging aus einer Affäre hervor.

Nino de Angelos Diskografie

Musikfans in Deutschland kaufen immer häufiger digital ein, vergessen aber auch die gute alte Vinylplatte nicht.
Musikfans in Deutschland kaufen immer häufiger digital ein, vergessen aber auch die gute alte Vinylplatte nicht. | Bild: Armin Weigel/dpa

Nino de Angelo hat insgesamt 18 Studioalben und 53 Singles. Seine erfolgreichste Veröffentlichung ist die Single "Jenseits von Eden“ mit über 500.000 verkaufte Einheiten. Aktuell hat die Single auf Spotify über 13,5 Millionen Aufrufe. Über Youtube können sich Fans auch die Musikvideos zu seinen Songs anschauen.

Eine Liste von Nino de Angelos 18 Studioalben:

  •  1983: Junges Blut 
  • 1984: Jenseits von Eden
  • 1984: Zeit für Rebellen
  • 1986: Ich suche nach Liebe
  • 1987: Durch tausend Feuer
  • 1988: Baby Jane
  • 1989: Samuraj
  • 1989: Flieger
  • 1991: De Angelo
  • 1993: Verfluchte Zeiten
  • 2000: Schwindelfrei
  • 2002: Solange man liebt…
  • 2004: Un momento Italiano
  • 2005: Nino
  • 2012: Das Leben ist schön
  • 2014: Meisterwerke – Lieder meines Lebens
  • 2017: Liebe für immer
  • 2021: Gesegnet & verflucht

Spielt Nino de Angelo noch Konzerte?

Dieses Jahr wird Nino de Angelo keine eigenen Konzerte mehr spielen. Wer ihn allerdings trotzdem gerne sehen und hören möchte kann dies bei der „Schlagernacht des Jahres 2022“ tun. An diesem Abend treten neben Nino de Angelo Stars wie Howard Carpendale, Maite Kelly, Marianne Rosenberg, Ben Zucker und noch weitere Schlagerstars auf.

Folgende Konzerte von Nino de Angelo werden dieses Jahr noch stattfinden:

  • 24. September: In Nürnberg
  • 15. Oktober: In Stuttgart
  • 29. Oktober: In Oberhausen
  • 05. November: In Berlin
  • 12. November: In Erfurt
  • 19. November: In Frankfurt
Großveranstaltungen wie Konzerte sind weiterhin untersagt.
Trotz seiner Krankheit spielt Nino de Angelo weiterhin Konzerte. | Bild: pixabay/free-photos

Nino de Angelos Krankheiten

Zusammengefasst lässt sich feststellen, dass der Leidensweg von Nino de Angelo groß ist. Zwei Krebsdiagnosen und eine unheilbare Lungenkrankheit lassen sich nicht einfach so wegstecken. Mittlerweile soll der Schlagerstar jedoch sein Schicksal akzeptiert und keine Angst vor dem Tod haben. Deshalb möchte er auch keine Therapie im Krankenhaus. Er genießt lieber seine letzten Jahre, von denen er selbst nicht weiß wie viele es noch sein werden.

Was macht Nino de Angelo aktuell?

  • Heute lebt de Angelo mit seiner Verlobten Simone im Allgäu. Die beiden leben in dem kleinen Ort Wertach. Für den Schlagerstar tut die Luft dort seinen Bronchien gut, denn durch seine Lungenerkrankung fällt ihm das Atmen oftmals schwer.
  • Bereits Ende 2021 wollten Nino de Angelo und seine Verlobte Simone heiraten. Die Corona Pandemie verhinderte diesen Wunsch. Die Hochzeit wollen die beiden trotzdem noch. Für Nino de Angelo wird Simone seine fünfte Ehefrau sein.
  • Momentan schreibt der Sänger an seinen Songs für das voraussichtlich letzte Album. Es soll 2023 veröffentlicht werden und für seine Fans wird das nicht die einzige gute Nachricht sein. Nino de Angelo möchte ein letztes Mal im Jahr 2024 auf Tour gehen.
  • Danach möchte er seine Karriere als Schlagersänger beenden. In den letzten Jahren seines Lebens möchte er hauptsächlich gemeinsam mit seiner Simone entspannen.