Direkt an der Straßenbahnhaltestelle Marktplatz herrscht auch zu den heißesten Stunden des Tages reges Treiben. Menschen steigen aus Straßenbahnen aus und kommen direkt an der Kühltheke des "Pierod" vorbei. Da ist die Verlockung von Zitronen- und Schokoladeneis groß. Die Haltestelle vor der Haustür sei ein absoluter Vorteil für seinen Laden, sagt Sergio Andreolli. Auch die Tische auf der Straße, die zirka 60 Leuten Platz bieten, zögen bei sonnigem Wetter reihenweise Kundschaft an.

"Dulce de Leche ist ein Renner"

Seit zehn Jahren verkauft der Italo-Argentinier zusammen mit sechs festen Mitarbeitern Sommer für Sommer seine 45 verschiedenen Eissorten. Zu diesen zählen neben den Dauerbrennern Stracciatella, Vanille und Zitronen auch exotische Sorten wie Dulce de Leche und Quark-Holunder. Bei gefühlten 45 Grad im Schatten ist allerdings Beeilung angesagt damit das Eis nicht aus der Waffel läuft.

 

80 Cent muss der Eisliebhaber für die Kugel berappen. Ein für die Karlsruher Kaiserstraße üblicher Preis. Die Kunden scheint es nicht zu stören, denn sie geben den Eiskugeljongleuren hinter der Theke kaum eine Minute zum Durchatmen. "Ich esse hier zum ersten Mal Eis. Aber das Schokoladeneis ist echt gut," sagt eine junge Frau und schleckt an ihrem bereits schmelzenden Milcheis. Dieser Meinung sind auch die Eischecker von ka-news.

Die Sorten "Erdbeer" und "Schokolade" im Test

Jede Menge Kakaopulver und Bitterschokolade mischt Andreolli in sein Schokoladeneis, das eine schöne dunkelbraune Farbe hat. Auch das Erdbeereis kann mit der Konkurrenz mithalten. Tiefgefrorene Erdbeeren verwendet er für das Fruchteis, das dadurch jedoch nichts von seinem fruchtigen Geschmack einbüßt. Von künstlichen Farb- und Geschmacksstoffen will der Chef nichts wissen. Die blieben schön draußen aus der Eiscreme.

Ob an den Tischen im kühlen Innenraum des Cafés oder im Schatten der Sonnenschirme auf dem Bürgersteig, das "Pierod" ist ein netter Ort um italo-argentinische Eiskreationen zu genießen und die Hitze halbwegs unbeschadet zu überstehen.

Das ka-news-Test Ergebnis (Zu unserer Bewertungsskala):

Kugelgröße: 3 Eistüten/> Nicht zu klein, aber auch nicht zu groß.
Geschmack: 5 Eistüten

Erdbeere: Sehr volles Erdbeeraroma. Schokolade: Kakaopulver und Bitterschokolade sorgen für einen  intensiven Schokoladengeschmack.

Waffel: 4 Eistüten Sehr knusprig und geschmackvoll.
Preis: 2 Eistüten

Mit 80 Cent pro Kugel der übliche Kaiserstraßen-Preis.

Bedienung: 4 Eistüten

Freundlicher und schneller Service.

Tropf-Faktor: 5 Eistüten

Karlsruhe - 37 Grad - die Waffel hält.

Sortenviefalt: 5 Eistüten

Mit 45 verschiedenen Sorten bietet das Pierod eine große Auswahl für große und kleine Schleckermäuler.

Fazit: 28 von 35 Waffeln

Von 35 möglichen Waffeln erhält das Eiscafé Pierod 28 Waffeln.

Haben Sie eine Lieblingseisdiele? Schlage Sie uns vor, welche Eisdiele wir testen sollen und schreiben Sie uns.

Lesen Sie alle bisherigen ka-news-Tests im Eisdielen-Test-Dossier

 

Mehr zum Thema eisdielen-test-karlsruhe: Eisdielen-Test