Bis Sommer 2020 wird an der Durlacher Allee gebaut. Denn wenn dort der Möbelriese Ikea eröffnet und mit Kötbullar, Hotdogs und Möbelstücken zahlreiche Besucher anzieht, sollen auch die umliegenden Straßen in neuem Glanz erstrahlen. 

Das städtische Tiefbauamt und das Regierungspräsidium Karlsruhe sanieren ein Teilstück der Durlacher Allee.
Vorangegangene Sanierungsarbeiten an der Durlacher Allee. | Bild: VBK

Ab Ende Oktober beginnen die vorbereitenden Arbeiten auf der Durlacher Allee: Hier soll in den folgenden Monaten die Fahrbahn in Richtung Süden um einen zusätzlichen Fahrstreifen verbreitert werden. Darüber hinaus wird die Fahrbahndecke erneuert. Am Wochenende des 26. und 27. Oktobers geht's los: Dann wird für die anstehenden Bauarbeiten die Verkehrssicherung eingerichtet.

Einschränkungen für Autofahrer während des Umbaus

Im Laufe der Bauarbeiten werden immer wieder andere Stellen verengt oder abschnittsweise gesperrt. So wird sich der Verkehrsablauf in den insgesamt zehn anstehenden Bauphasen für die Autofahrer mehrmals ändern. "Keinerlei Einschränkungen haben dagegen Radfahrer und Fußgänger entlang der Durlacher Allee", gibt die Stadt in einer Pressemeldung bekannt. 

Das könnte Sie auch interessieren

Damit die Kunden besser zum Möbelkauf gelangen, ist in Zusammenarbeit mit Ikea ist ein anderer Abschritt bereits saniert: Die westliche Seite des Weinweges und die Gerwigstraße mitsamt des Kreuzungsbereichs zur Elfmorgenbruchstraße.

Haltestelle Weinweg wird barrierefrei ausgebaut

Für die nun startenden Arbeiten stehen am angrenzenden und denkmalgeschützten Landgraben aufwendige Sicherungsmaßnahmen an. Auch die Geh- und Radwege werden weitgehend erneuert. Zudem wird eine neue Bike & Ride-Anlage gebaut, die künftig für den Umstieg auf die Bahn an der Haltestelle Weinweg genutzt werden kann.

Während an der Straße gebaut wird, treiben die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) den barrierefreien Ausbau der Haltestelle Weinweg voran. Sie soll im Frühjahr oder Sommer 2020 - also ebenfalls pünktlich zur Ikea-Eröffnung - in Betrieb genommen werden.

Zweiter Bauabschnitt beginnt.
Querprofil der Durlacher Allee nach dem Umbau. | Bild: Stadt Karlsruhe

Zunächst wird dabei nur der Bahnsteig in Richtung Durlach provisorisch nach Osten verschoben. Hierzu wird vom 26. Oktober bis zum 11. November eine Ersatzhaltestelle östlich der bestehenden Haltestelle Weinweg errichtet.

"Der bestehende Bahnsteig in Richtung Innenstadt bleibt zunächst erhalten", teilt die Stadt Karlsruhe mit. Fahrgäste, die in Richtung Innenstadt unterwegs sind, können also bis auf weiteres wie gewohnt an der nördlichen Seite der Haltestelle Weinweg ein- und aussteigen.

Mehr zum Thema ikea-karlsruhe: Ikea-Ansiedlung in Karlsruhe