8  

Karlsruhe "Fächerrad": Neues Karlsruher Leihfahrrad startet Ende Mai

Fächerrad wird es heißen, das neue Leihrad von Nextbike in Karlsruhe. Das steht seit einigen Tagen fest. Der Name wird die Seitenflügel des Rades zieren. Nachdem die Kooperation zwischen der Stadt Karlsruhe und Call a Bike beendet wurde, musste ein neues System her. Künftig wird also das Fächerrad die Karlsruher Mietwilligen beglücken.

"Wir freuen und auf das Fächerrad im Karlsruher Stadtbild“, betonte Bürgermeister Michael Obert. Das Leihfahrrad-System sei ein wichtiger und gut angenommener Baustein im Karlsruher Radförderkonzept und passe ideal zur Verknüpfung der umweltschonenden Verkehrsarten.

Starttermin Ende Mai oder Anfang Juni

Vor einigen Wochen konnten alle Karlsruhe per Internet- Umfrage aus vier vorgeschlagenen Namen - DraisBike, Karlette, karls.rad, draiscycle und Fächerrad - ihren Favoriten auswählen. Knapp 1.800 Teilnehmer haben an der Umfrage mitgemacht, 31 Prozent haben sich für das Fächerrad entschieden, rund 26 Prozent waren für karls.rad, ein Viertel für karlette. Unter allen, die mitgemacht haben, hat die Stadt fünf Einkaufsgutscheine verlost, einzulösen bei Karlsruher Fahrradhändlern. Die Gewinner werden in den nächsten Tagen informiert, heißt es von der Stadt.

Bis klar war, dass Karlsruhe künftig mit dem Fächerrad radelt, habe es einige Zeit gedauert, denn die Prüfung des Markenrechts sei sehr aufwändig gewesen. Bei aller Vorbereitung habe es Vorlaufzeit benötigt, ein komplett neues Fahrradverleihsystem mit über 300 Rädern zu implementieren. Aktuell arbeiten Nextbike und die Stadt Karlsruhe Hand in Hand an einem Starttermin Ende Mai, spätestens Anfang Juni.

Feste Standorte und Flexzone geplant

"Mit einfach nur einer Radlieferung ist es nicht getan", heißt es in der Pressemitteilung der Stadt. Vor allem müsse die Infrastruktur vor Ort aufgebaut werden. Hierzu gehörten beim Fächerrad auch feste Standorte, die zusätzlich zu der Flexzone - im Kerngebiet und Durlach - zunächst in der Nordweststadt, in Knielingen und in der Waldstadt errichtet werden. Weitere Stadtteile sollen im kommenden Jahr folgen.

Die Mieträder können in der Flexzone an jeder beliebigen Straßenkreuzung abgegeben werden. Darüber hinaus warten Fächerräder an den festen Standorten auf ihre Nutzer. Auch hier können die Räder wieder abgestellt werden. Wer einmal angemeldet ist, kann in allen Nextbike-Städten und Ländern radeln. Der Verleih ist rund um die Uhr automatisch per Anruf, App am Stationsterminal und über Bordcomputer direkt am Rad möglich.

Das Fächerrad von Nextbike im Internet: http://www.nextbike.de/de/karlsruhe/

Mehr zum Thema:

Streit um Karlsruher Mieträder: Selbst vermieten oder vermieten lassen?

Karlsruher Verkehrsverbund kooperiert bei "Call a Bike" mit der Deutschen Bahn

Mehr zum Thema
Auf dem Sattel durch die Fächerstadt: Die neuesten Fahrradstraßen, die schnellsten City-Routen und viele weiteren Tipps und Tricks rund ums sichere Radeln in Karlsruhe.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (8)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   rheintaeler
    (772 Beiträge)

    02.04.2014 12:26 Uhr
    Leider wurde Call-a-Bike in KA gekickt
    Die Karlsruher sind ja gut darin etablierte Lösungen zu verschlechtern.
    Es gibt noch nichtmal Partnerunternehmen in KA...

    Call-a-Bike war auch deutlich günstiger, dort waren für 27 € Jahresgebühr alle Fahrten bis 30 min frei, ideal um damit Kurzstrecken in der Stadt zu überbrücken (für was anderes taugen solche Dienste auch nicht).

    Bei nextbike sind dafür schonmal 36 € fällig ...

    Start ist übrigens frühestens Ende Mai/Anfang Juni
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (12 Beiträge)

    01.04.2014 22:04 Uhr
    Beginn war mal für März vorgesehen
    "Das Vertragsverhältnis ist (...) für März 2014 bis Februar 2019 vorgesehen." Das steht in der zitierten Pressemeldung. Warum denn jetzt erst 3 Monate später? Und warum hat ka-news hier nicht nachgehakt?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mein-senf
    (946 Beiträge)

    01.04.2014 12:25 Uhr
    mit wem in der Stadtverwaltung
    ist denn der Netbikeinhaber verwandt, oder wer hat da massiv profitiert, damit ein weiteres Konzept von Leihrädern in KA etabliert und von Stadt beworben wird .... Oder doch Aprilscherz ?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   runsiter
    (11986 Beiträge)

    01.04.2014 07:03 Uhr
    Es steht und fällt
    mit den Flexzonen. Sind die zu klein oder zu wenig, dann scheitert das Projekt. Eigentlich bräuchte man überhaupt keine fixe Stationen. Wenn es unflexibel wird wie callabike, dann wird das nichts.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   loko
    (1544 Beiträge)

    01.04.2014 00:35 Uhr
    www.faecherrrad.de
    Das läuft ja schon mal richtig gut an, wenn der Link database error bringt.Warum kann man ein gut funktinierendes System nicht einfach weiterführen? Wegen 3,50 Euro Ersparnis wird wieder von vorn angefangen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (1401 Beiträge)

    01.04.2014 01:22 Uhr
    mit ä
    Mit ä geschrieben www.fächerrad.de wird man auf die Seite von Nextbike weitergeleitet.
    .
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   DerSpinner
    (1995 Beiträge)

    01.04.2014 01:12 Uhr
    Ich sehe das eher als Aprilscherz.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ElAnduri
    (311 Beiträge)

    01.04.2014 01:34 Uhr
    Dachte ich grade auch kurz...
    ABER:
    * http://presse.karlsruhe.de/db/stadtzeitung/jahr2013/woche51/karlsruhe_radelt_nextbike.html
    * http://www.nextbike.de/de/karlsruhe/ "In ein paar Wochen startet das neue Karlsruher Fahrradverleihsystem."
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: