17  

Karlsruhe Corona-Kontrollen über Ostern: Polizei erwägt Einsatz von Hubschraubern

Am Osterwochenende erwartet die Karlsruher wieder überwiegend schönes Wetter. Trotz Corona-Maßnahmen könnte das viele Menschen nach draußen locken. Damit die Regeln eingehalten werden, will die Polizei, wie schon am vergangenen Wochenende, verstärkt kontrollieren. Dazu könnte auch ein Hubschrauber zum Einsatz kommen.

Die Sonne scheint, Höchstwerte bis zu 25 Grad -  das Wetter lädt über die Osterfeiertage dazu ein, vor die Tür zu gehen. Aufgrund der Corona-Maßnahmen ist das allerdings nur beschränkt erlaubt. Die Polizei wird wieder regelmäßig kontrollieren, dass die Menschen sich an die Regeln halten. 

In der Öffentlichkeit darf man nur zu zweit oder mit den im Haushalt lebenden Personen unterwegs sein. Zu allen Menschen muss ein Mindestabstand von 1,50 Metern eingehalten werden. Wird dagegen verstoßen können Ordnungsgelder zwischen 100 und 1.000 Euro an die jeweiligen Personen verhängt werden.

"Werden wieder ähnlich stark kontrollieren"

Am vergangenen Wochenende mussten die Beamten einige Ordnungswidrigkeiten und Vergehen ahnden.In den Grünanlagen setzte die Polizei unter anderem Reiterstaffeln ein. "Wir wollen über das Wochenende ähnlich verstärkt kontrollieren", so die Polizei auf ka-news.de-Nachfrage. 

Bild: tor

Um die Einhaltung der Corona-Maßnahmen zu überwachen, werden bundesweit auch ungewöhnliche Methoden eingesetzt: Am Bodensee nutzt die Polizei beispielsweise einen Zeppelin. Dem Ravensburger Polizeipräsident Uwe Stürmer zufolge können die Polizisten aus dieser Höhe Menschengruppen im öffentlichen Raum viel besser als vom Streifenwagen aus erkennen.

Am Bodensee überwacht Polizei per Zeppelin, in Karlsruhe mit Hubschrauber?

Zudem eigne sich der Zeppelin NT wegen seines leisen Flugs besonders für eine derartige Mission, hieß es in einer Mitteilung vom Mittwoch. Die Deutsche Zeppelin-Reederei in Friedrichshafen stellt das Luftschiff für den Einsatz zur Verfügung. Geplant sind mehrere Flüge von Karfreitag bis Ostermontag.

Der Zeppelin bleibt den Beamten am Bodensee vorgehalten, aber auch in Karlsruhe schließt eine Kontrolle aus der Luft nicht aus. Auf die Nachfrage, ob auch Hubschrauber zur Kontrolle eingesetzt werden, heißt es: "Es ist nicht ausgeschlossen, dass wir zur Luftüberwachung greifen - Hubschrauber stehen dafür bereit."

Mehr zum Thema
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus breitet sich aus: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für Karlsruhe und die Region in diesem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (17)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Nachteule
    (872 Beiträge)

    10.04.2020 07:54 Uhr
    Es wird immer absurder
    Vielleicht sollte man auch noch Sturzkampfbomber einsetzen - früher auch Stukas genannt....
    grinsen grinsen grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Schillerlocke
    (346 Beiträge)

    10.04.2020 03:14 Uhr
    Würde
    es nicht auch ein paar einfache Drohnen tun?

    Obwohl man sich schon die Frage stellen sollte, ob eine Luftüberwachung der Bürger wirklich angemessen ist.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kategorie_C
    (1 Beiträge)

    10.04.2020 02:42 Uhr
    Die Vorboten der totalen Überwachung unter dem Deckmantel des Coronavirus
    Um es vorweg zu sagen...man darf die Coronakrise nicht unterschätzen, aber die uns belastenden Maßnahmen sind vollkommen ohne Augenmaß. Zu vergleichen, als ob man mit dem Hammer das Licht ausmacht.

    Auf der Homepage des Deutschen Bundestages kann man eine Studie aus dem Jahr 2012 herunterladen, in welcher genau dieses Szenario simuliert hat.

    Als Suchbegriff 17/12051 eingeben und sich eine eigene Meinung bilden.

    Zufälligerweise hat das Virus den selben Namen wie das jetzige. Und dann soll es keinen Impfstoff geben? Bitte lasst euch nicht verrückt machen, denn bei der Grippewelle 2018 starben 25.000 Menschen allein in Deutschland...und es stand nichts in den Medien oder geschweige denn, es wurde seitens der Regierung etwas unternommen.

    Warum verschweigt man uns diese Studie?

    Und bei den Verstorbenen sollte man unbedingt differenzieren, ob jemand AN Corona oder MIT Corona gestorben ist.

    Für alles, was jetzt auf uns zukommt, wird das grippeähnliche Virus verantwortlich gemacht
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kartoffelsalat
    (537 Beiträge)

    10.04.2020 00:43 Uhr
    Zeppelin
    Ein Zeppelin fliegt nicht, er fährt. 😛
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kartoffelsalat
    (537 Beiträge)

    10.04.2020 00:41 Uhr
    Hubschraubereinsatz
    https://www.youtube.com/watch?v=2pAr1IMiP6A
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kojak
    (469 Beiträge)

    09.04.2020 19:26 Uhr
    Bitte keinen Hubschrauber
    Das ist nicht klimafreundlich... und immerhin haben wir nach wie vor "Klimanotstand" in KA.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Prof.Baerlapp
    (742 Beiträge)

    09.04.2020 17:22 Uhr
    Kontrollen gut und richtig, aber
    man möge uns bitte ein stundenlanges Hubschraubergeknatter über unseren Dächern möglichst ersparen. Das nervt. Besser schön Streife fahren und Reiterstaffel einsetzen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Berty87
    (850 Beiträge)

    09.04.2020 15:44 Uhr
    Die
    Kontrollen sind für den Arsch.

    Erst letzte Woche So.

    Gruppenbildung an der Pfinz in Durlach, Kinder auf dem Spielplatz der gesperrt war.

    Wenn Kontrollieren die Polizisten die vorbei laufen. Keinen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Senfdazu
    (412 Beiträge)

    09.04.2020 14:53 Uhr
    😎
    Hubschrauberüberwachung: Was das den Steuerzahler wieder kostet 😢. Aber solange es die Unvernünftigen gibt, wird das wohl als eine Möglichkeit in Erwägung gezogen werden müssen. Leider. Schöne Ostern allen Vernünftigen und das die entbehrungsreiche Zeit sich zum Guten entwickelt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   haku
    (4169 Beiträge)

    09.04.2020 15:37 Uhr
    Ja, eine Heli-Stunde ist teuer
    Aber wenn ein Heli aus der Luft den gleichen Effekt hat wie 100 Polizisten, die in der Gegend herumwuseln, ist es wieder effizient.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.