Seit 40 Jahren, so erzählt ka-Reporter Jürgen Kämmer, lebe er nun am Zirkel in der Karlsruher Innenstadt. "In diesem Leben habe ich nicht wenige Umbaumaßnahmen am Karlsruher Zirkel miterlebt. Die jüngsten fand ich auch wirklich gut, etwa das absolute Halteverbot und den intelligenten Poller, der dafür sorgen soll, dass es auch eingehalten wird." Doch gerade diese Neuerungen scheinen immer stärker ausgehebelt worden zu sein.

Halteverbot wird konsequent ignoriert

"Eigentlich ist es im gesamten Zirkel verboten zu halten und das rund um die Uhr", sagt Kämmer. "So lange das Ordnungsamt Kontrollen durchführt, bleibt der Zirkel auch frei von haltenden Fahrzeugen. Im Moment, wo die Mitarbeiter des Ordnungsamtes Feierabend machen - so gegen 20 Uhr und am Sonntag - steht aber der gesamte Zirkel randvoll mit widerrechtlich geparkten Autos", klagt er im Gespräch mit ka-news.de

Karlsruher Zirkel wird widerrechtlich als Parkplatz genutzt
Bild: Jürgen Kämmer

Für den Durchfahrtsverkehr seien die zugeparkten Flanken ein ernsthaftes Problem. "Es kommen nun keine zwei Autos mehr aneinander vorbei und für Fahrräder ist der Zirkel Feierabends und sonntags eine Zumutung. Denn meistens sind auch die Radwege völlig zugeparkt", so Kämmer. "Der Poller, der eigentlich nach Feierabend des Ordnungsamtes verhindern sollte, dass Autos den Zirkel befahren und zuparken, funktioniert meines Wissens nach nicht mehr."

Stadtverwaltung kennt diese Probleme

Nach dem Gespräch mit Kämmer, macht sich ka-news.de selbst auf den Weg zum Zirkel. Zwar decken sich unsere Beobachtungen nicht vollends mit den Angaben des ka-Reporters, doch dass einige Fahrzeuge direkt nach Dienstschluss des Ordnungsamtes im Halteverbot parken ist nicht zu übersehen. Mit diesen Informationen konfrontiert ka-news.de die Stadtverwaltung und fragt, ob ihr dieses Problem geläufig ist.

Karlsruher Zirkel wird widerrechtlich als Parkplatz genutzt
Bild: Thomas Riedel

Tatsächlich sei dem Ordnungsamt bekannt, "dass es auch außerhalb der üblichen Einsatzzeiten der Überwachungskräfte gerade in Innenstadtbereichen wie dem Zirkel zu Parkverstößen kommt. Eine lückenlose Rund-um-die-Uhr-Überwachung bestimmter Örtlichkeiten ist jedoch nicht leistbar. Eine Verbesserung der Situation wird mit Reaktivierung des dortigen elektronischen Pollers erwartet."

Poller seit November defekt

Dieser Poller, dessen Fehlfunktion laut Kämmer auch den Anwohnern des Zirkels aufgefallen sei, "ist nach einem Verkehrsunfall Ende November defekt und außer Betrieb. Die Reparatur ist beauftragt. Die Instandsetzung verzögert sich wegen Lieferschwierigkeiten bei den erforderlichen Ersatzteilen. Bis wann die Reparatur erfolgen kann, ist derzeit nicht absehbar", erklärt die Stadtverwaltung.

Karlsruher Zirkel wird widerrechtlich als Parkplatz genutzt
Bild: Thomas Riedel

Außer der dem Poller selbst sehe Kämmer allerdings noch andere Möglichkeiten, den zugeparkten Zirkel zu entlasten. "Einige Bauprojekte in der Umgebung versprachen mehr Parkmöglichkeiten, sowohl für Autos als auch für Fahrräder, die dann nicht mehr durch den Zirkel müssten", sagt der ka-Reporter.

Bauprojekte um Fahrradabstellanlagen wurden eingestellt

Beispielsweise gebe es eine Fahrradabstellanlage zwischen Karl-Friedrich- und Kreuzstraße. "Dadurch können viele Fahrradfahrer die Route durch den Zirkel vermeiden. Auch bei der Adlerstraße sollte eine Fahrradabstellanlage entstehen. Ein Projekt, das aus mir nicht bekannten Gründen eingestellt wurde."

Das könnte Sie auch interessieren

Wie sich die Stadt dazu äußert, sei dieses Bauvorhaben aber noch nicht vollends zu den Akten gelegt: "In einem ersten Schritt wurden zunächst planmäßig 64 Fahrradständer im Bereich zwischen Lammstraße und Kreuzstraße installiert und erst einmal beobachtet, wie diese tatsächlich angenommen werden. Nach dieser Prüfung können nun weitere Bereiche für das Aufstellen von Anlehnbügeln durch die Verwaltung (Stadtplanungsamt, Ordnungsamt, Tiefbauamt) geprüft und gegebenenfalls definiert werden."

Ob sich die Stadt sich durch das Anbieten von mehr Abstellmöglichkeiten für Fahrräder auch Hilfe für das Problem des zugestellten Zirkels verspreche, könne sie derzeit nicht verbindlich sagen. 

Alle Bilder zur Parksituation am Karlsruher Zirkel:

Das könnte Sie auch interessieren