"Beamten der Autobahnpolizei Karlsruhe fiel der Mann gegen 3.25 Uhr wegen seiner insgesamt unsicheren Fahrweise auf. Als sie ihn kontrollierten stellen sie fest, dass der Mann deutlich alkoholisiert war", so die Polizei Karlsruhe in einer Pressemitteilung. 

Zusätzlich ergaben sich wohl Hinweise auf Drogenkonsum bei dem 23-Jährigen. Auch hier verliefen die Tests positiv auf verbotene Substanzen. Dem jungen Mann wurde Blut abgenommen. Sein Fahrzeug konnte an einen Freund übergeben werden, der nüchtern war und nicht unter Drogen stand.