"Die Verkehrsüberwachung der Verkehrspolizeiinspektion Karlsruhe stellte bei ihrer Kontrolle 23 Autos, 21 Sattelzüge, acht Lastwagen und ein Wohnmobil fest, die mehr oder weniger die Rettungsgasse behinderten", schreibt die Polizei in einer Pressemeldung. Zusätzlich wurden zwei Handyverstöße registriert.

Das könnte Sie auch interessieren

"Die Rettungsgasse rettet im Ernstfall Leben!", so die Polizei weiter. Daher werden Verstöße erheblich sanktioniert: Die Bußgeldtabelle beginnt in solchen Fällen bei 200 Euro, zwei Punkten in Flensburg und einem Monat Fahrverbot.