Weil Anhänger des KSC so viel Pyrotechnik zündeten, dass die Sicht enorm eingeschränkt war, konnte die Partie nicht wie geplant am Samstagmittag um 13 Uhr beginnen.  Die Gastgeber gingen mit fünf Liga-Niederlagen in Serie in das Duell mit den ebenfalls kriselnden Gästen aus Hamburg. Das Spiel endete 4:4.

KSC - St. Pauli, November 2022
Bild: Mia
Das könnte Sie auch interessieren

Zum Spielbericht: Torfestival zum Hinrundenende: Die Analyse zum KSC-Spiel gegen St. Pauli