Da sich die finnische Veikkausliiga am Kalenderjahr orientiert, wird O’Shaughnessy die aktuelle Spielzeit bei HJK Helsinki beenden und dann im BBBank Wildpark auflaufen. Nach Kilian Jakob und Felix Irorere ist O’Shaughnessy der dritte Neuzugang für die Defensive.

"Mit Daniel O’Shaughnessy erweitern wir unsere Optionen in der Verteidigung immens, er kann in der Innenverteidigung wie auch als Linksverteidiger zum Einsatz kommen. Daniel weist schon viel nationale und auch internationale Erfahrung vor. Wir freuen uns darauf, wenn er am Jahresende zu uns stößt", so Oliver Kreuzer in einer Pressemitteilung KSC.

Das könnte Sie auch interessieren

Der 26-jährige O’Shaughnessy ist Sohn einer Finnin und eines Iren wurde mit HJK Helsinki 2018 und 2020 finnischer Meister, zuletzt war er in der Champions-League-Qualifikation am gestrigen Abend gegen Fenerbahce Istanbul im Einsatz. Bei der Europameisterschaft in diesem Sommer bestritt er alle drei Partien für Finnland über die komplette Spielzeit, insgesamt kommt er bislang auf 13 Länderspiele.