Fakt ist: Die Badener haben dem Torjäger, der in wenigen Tagen 29 Jahre alt wird, ein lukratives Angebot gemacht. Doch der will abwarten, was sich auf dem Transfermarkt noch so tut. Da sein Kontrakt ausläuft und er ablösefrei wechseln kann, hat er gute Karten in der Hand. Dass er - wie kürzlich im Netz verbreitet - beim KSC verlängert hat, erwies sich als unwahr.

Schlägt Mainz 05 bei Hofmann zu?

Jetzt war zu hören, dass der FSV Mainz 05 Interesse an einer Verpflichtung habe. Wieder, denn schon vor der aktuellen Saison soll seitens des FSV Interesse bestanden haben. Doch der Erstligist habe damals keine Ablöse zahlen wollen. Das erneute Mainzer Interesse würde indes passen, denn: Man hat Angreifer Adam Szalai nach Basel gehen lassen.

Trotz seines wichtigen Tores zum Ausgleich gegen Regensburg, ist Philipp Hofmann nicht ganz zufrieden.
Trotz seines wichtigen Tores zum Ausgleich gegen Regensburg, ist Philipp Hofmann nicht ganz zufrieden. | Bild: Carmele/TMC-Fotografie

Stürmer Szalai stand in Mainz hin und wieder in der Startelf, kam aber zuletzt meist als Einwechselspieler zum Zug. Diese Rolle könnte man auch für Hofmann vorgesehen haben. Anfangs Einwechselspieler, klappt das, könnte er sich zur Stammkraft entwickeln. Aber, bestätigt wird nichts. Denn aus der Chefetage des Clubs aus der Fastnachtshochburg gibt es zu Personalfragen keine Aussagen.

Das könnte Sie auch interessieren

Aber - apropos Szalai. Der soll einem Wechsel zum KSC nicht ablehnend gegenübergestanden haben, lebt er doch seit vielen Jahren in Süddeutschland. Doch er sei nicht vom KSC kontaktiert worden. Daher gings für den Kapitän der ungarischen Nationalelf in die Schweiz, zum FC Basel.

Mit dem eidgenössischen Traditionsclub trifft Szalai im Wildpark in einem Testspiel auf den KSC. Beim FC Basel hat der 34 Jahre alte, 193 Zentimeter große Stoßstürmer Szalai in sechs Einsätzen schon vier Treffer erzielt.