Seit 1982

lockt das Fächerbad zwischen Waldstadt, Rintheim und Hagsfeld gelegen, Schwimmfans in seine Hallen. Was in zahlreichen ehrenamtlichen Stunden aufgebaut wurde, wurde in den 40 Jahren seines Bestehens von über 15 Millionen Gästen besucht. Zum 40. Geburtstag haben sich die Betreiber des Fächerbades nun eine Überraschung für die Badegäste einfallen lassen.

Neue Sauna im Fächerbad!
Neue Sauna im Fächerbad! | Bild: Rossmann + Partner Architekten

"Wir renovieren und erweitern in diesem Jahr die Saunalandschaft", sagt Jens Freiseisen, Prokurist und Marketingverantwortlicher im Fächerbad Karlsruhe. Diese soll voraussichtlich 2023 fertiggestellt werden. "Dann dürfen sich unsere Besucher über eine neue Sauna und ein neues Dampfbad freuen. Es soll eine Textilsauna werden. Gerade für Sportler, die nach dem Training noch in die Sauna gehen möchte, ist das sicherlich ein Anreiz. Auch Gäste, die noch nicht in der Sauna waren, sollen sich angesprochen fühlen." Neben dem 50-Meter-Becken, dass die olympische Norm erfüllt, sowie dem Cabrio-Becken, soll die Textilsauna das neue Highlight bilden, so Freiseisen weiter. 

Der runde Geburtstag wird am Pfingstwochenende groß gefeiert. "An diesem Wochenende gibt es keine regulären Eintrittspreise, sondern die Gäste dürfen den Eintritt selbst bestimmen", erklärt Jens Freiseisen, Prokurist im Fächerbad. So zahlt jeder, was ihnen der Tag im Fächerbad Wert ist.

Wer sportlich feiern möchte, für den bietet beispielsweise der SSC Aquacycling an, oder kann die Angebote der Rheumaliga ausprobieren. "Es wird ein Schnuppertauchen geben oder Vorführungen im Synchronschwimmen und -springen. Damit zeigen wir den Besuchern, dass wir viele tolle Partner haben, die im Fächerbad aktiv sind!"

Schwimmbahn im Fächerbad
Bild: Fächerbad Karlsruhe

Ein wahrer Exportschlager ist das Fächerbad:

Hier fanden bereits 1988 die Deutschen Schwimmmeisterschaften in dem Karlsruher Sport- und Freizeitbad statt, 1989 wurden Wettkämpfe der World Games ausgetragen sowie 2019 die Deutschen Meisterschaften der Master im Schwimmen und Synchronschwimmen. Für 2022 sind wieder die jährlichen Internationalen Schwimmsport-Tage Karlsruhe (ISTKA) geplant. Es wird die 55. Ausgabe des Wettbewerbs sein. 

Trotz oder gerade wegen seiner Beliebtheit:

Stillstand gibt es auch nach 40 Jahren nicht. "Wir wollen zeigen, dass eine Weiterentwicklung stattfindet und regelmäßig unseren Gästen etwas Neues bieten", sagt Freiseisen. Neu soll im Jahr nach dem Jubiläum auch das Dach werden. Das muss saniert werden und im Zuge der Arbeiten, so Freiseisen, bekommt das Dach eine Photovoltaik-Anlage. "Es ist unsere Aufgabe, so nachhaltig und ressourcenschonend mit dem Gut Wasser und Energie umzugehen", sagt der Marketingverantwortliche Jens Freiseisen.

Das könnte Sie auch interessieren

"Wassersport ist gesund. Das Bad wird sicher lange existieren können. Das Fächerbad wird sich weiterentwickeln, noch barrierefreier und auf die Bedürfnisse älterer Besucher eingehen", so Prokurist Freiseisen. Für die nächsten 40 Jahre, da ist sich Jens Freiseisen sicher, wird das Fächerbad seiner Rolle als Sportbad weiter gerecht werden. 

"Das Fächerbad war schon immer ein Sportbad, aber auch gleichzeitig ein Bad der Bürgerinnen und Bürger der Waldstadt. Die Waldstadt hing mit viel Herzblut am Fächerbad", sagt Hubert Keller, Vorsitzender des Bürgervereins. Gert Rudolph vom SSC Karlsruhe ergänzt: "Das Fächerbad hat eine sehr hohe Bedeutung für den SSC, da es als Trainings- und Wettkampfstätte für eine Reihe von SSC- Abteilungen dient", sagt er. "Das Fächerbad ist als Schwerpunktbad Sport definiert und so soll es auch bleiben. Karlsruhe ist das 'Schwimmer-Paradies' für erfolgreiche Schwimmsportler."

Der Eingang des Fächerbades.
Der Eingang des Fächerbades. | Bild: Daniel Vieser, Architekturfotografie, Karlsruhe

40 Jahre Fächerbad: Die Historie

Die Waldstadt wuchs und wuchs und in der Umgebung war kein Bad zu finden. Daher beschloss der Bürgerverein ein Bad in die Waldstadt zu holen. Als Partner nahm man den SSC als großen Sportverein und hatte damit auch den sportlichen Rückhalt. Mit dem damaligen Bürgermeister Walter Wäldele hatte man auch die Unterstützung in der Stadtverwaltung. Da der Bürgerverein und der SSC mit der Gründungsgesellschaft sehr effizient und effektiv arbeiteten, hatte man sehr schnell die Grundlagen für das zukünftige Bad gelegt. Das Fächerbad ist ein Bürgerbad, die Vereinsgesellschafter waren der SSC Karlsruhe als Mehrheitsgesellschafter, der Bürgerverein Waldstadt, der KSV Rintheim-Waldstadt sowie der Polizeisportverein. 

Fächerbad Karlsruhe

Am Sportpark 1

76131 Karlsruhe

Facebook

www.ka-faecherbad.de

 

 

Öffnungszeiten Schwimmwelt

Montag bis Samstag 9-22 Uhr

Sonntag 9-20 Uhr

 

Sauna-Paradies

Montag bis Samstag 9-22 Uhr 

Sonntag 9-20 Uhr

Bild: Fächerbad Karlsruhe