Insgesamt 30 Millionen Fahrgäste nutzten im vergangenen Jahr die Fernbusse. Über die Winterferien und Feiertage verzeichnete FlixBus nach eigener Aussage das höchste Fahrgastaufkommen seiner Unternehmensgeschichte. 

In den letzten Monaten hat der Fernbus-Anbieter nach eigener Aussage sein internationales Angebot ab Baden-Württemberg kontinuierlich erweitert. Von der neuen Anbindung profitiere auch die Universitätsstadt Karlsruhe. Allein hier verzeichnete FlixBus 2016 rund 720.000 Reisende - und damit knapp 20 Prozent mehr als noch im Vorjahr.

FlixBus-Geschäftsführer André Schwämmlein erklärt: "FlixBus erfreut sich in Karlsruhe nicht nur unter Studenten, sondern auch unter Städtetouristen extrem großer Beliebtheit." Internationale Ziele, wie Paris, Mailand oder Amsterdam seien täglich und direkt angebunden. "Ab April erweitern wir aufgrund der großen Nachfrage hier unser Angebot nach Frankreich und Italien."

Mehr zum Thema Busbahnhof-Karlsruhe: Busbahnhof in Karlsruhe | ka-news.de