Mit dem Karlsruher Innenstadtfonds werden Maßnahmen von Händler- und Interessengemeinschaften finanziell gefördert. Ziel des Innenstadtfonds ist es, vielfältige und individuelle Projektideen in der Karlsruher Innenstadt umzusetzen, die zur Steigerung der Attraktivität der Karlsruher Innenstadt beitragen.

Der Innenstadtfonds richtet sich an Händlergruppierungen oder Interessengemeinschaften, die Maßnahmen wie Veranstaltungen, Werbekampagnen oder Kundenbindungsprojekte durchführen wollen. Mindestens fünf verschiedene Unternehmen müssen sich jeweils an einer Maßnahme beteiligen. Der Erfolg des letzten Jahres, als mit Unterstützung des Innenstadtfonds 16 individuelle Projekte gefördert werden konnten, hat die Verantwortlichen des Kooperationsmarketings darin bestärkt, weiterhin pro Projekt eine Unterstützungsleistung von maximal 5.000 EUR beantragen zu lassen.

Zudem können maximal 75 Prozent der Gesamtkosten gefördert werden. Bis zum 29. Februar können die Anträge für eine Projektfinanzierung aus dem Innenstadtfonds schriftlich beim Kooperationsmarketing eingereicht werden. Anschließend erfolgt die Entscheidung über die Bewilligung der Anträge. Übersteigen die beantragten Fördermittel in Summe das Gesamtbudget des Innenstadtfonds, entscheidet eine unabhängige Jury über die Auswahl der Projekte. Alle relevanten Informationen sowie das Antragsformular sind ab sofort online abrufbar: http://bit.ly/innenstadtfonds