Am heutigen Mittwoch kam es in Stutensee erneut zu einem Flächenbrand. Das Feuer brach nach Angaben der Feuerwehr kurz nach 12 Uhr auf dem Gelände einer ehemaligen Mülldeponie  aus. "Bereits auf der Anfahrt wurde deutlich das der Schaden weit größer ist als ursprünglich angenommen", sagt Edgar Geißler, Pressesprecher der Feuerwehr Landkreis Karlsruhe, gegenüber ka-news.de vor Ort. 

Aufgrund der Brandgröße wurden neben der Freiwilligen Feuerwehr Stutensee auch die Feuerwehren aus Bruchsal, Graben-Neudorf, Karlsdorf-Neuthard und Linkenheim-Hochstetten alarmiert. Angefacht durch den Wind bewegte sich das Feuer nah auf ein Wohngebiet zu, ein übergreifen der Flammen auf Wohngebäude konnte verhindert werden. Insgesamt waren 20 Fahrzeuge und 80 Einsatzkräfte im Einsatz.

Alle Bilder zum Einsatz:

Das könnte Sie auch interessieren