Die Liberalisierung der Fernbuslinien in Deutschland seit 1. Januar 2013 bekämen besonders die Anwohner der Herrenalber Straße in Rüppurr zu spüren, so die GfK in einer Pressemitteilung. "Schon verschiedentlich kamen mehrere Anwohner auf uns zu, die uns darauf hinwiesen, dass sich seit dieser Zeit die Anzahl der Busse, die durch Rüppurr donnern, sehr stark erhöht habe", soStadtrat Friedemann Kalmbach in einer Pressemitteilung.

"Wir möchten nun nachhaken, wie sich die Sache genau verhält und was gegen diese Mehrbelastung an Lärm und Verkehr getan werden könnte", so Kalmbach weiter. In einer Anfrage an die Stadtverwaltung will die GfK wissen, welche Routen die Fernbusse vom Hauptbahnhof Karlsruhe nehmen, wie die Verteilung aussieht, welche Busse über die Südtangente und welche über die Herrenalber Straße abfahren. Ein Vorschlag sei, die Busse gezielt auf die Südtangente zu leiten beziehungsweise die Durchfahrt der Herrenalber Straße für den Fernverkehr zu sperren.

 

Mehr zum Thema Busbahnhof-Karlsruhe: Busbahnhof in Karlsruhe | ka-news.de