Am Sonntagabend, gegen 20.40 Uhr, hat sich in Stutensee ein tragischer Unfall ereignet. Eine 82 Jahre alte Frau wurde zwischen Friedrichstal und Blankenloch von einer Stadtbahn erfasst und tödlich verletzt. Am Montag haben Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft in einer ersten Pressemeldung die Erkenntnisse über den Unfall der Presse mitgeteilt.

So sei die aufgrund einer Erkrankung orientierungslose Dame in einem Seniorenzentrum in Stutensee untergebracht gewesen. Von dort sei sie kurze Zeit vor dem Unfall abgängig gewesen und war zu Fuß in Richtung Süden auf den Gleisen unterwegs gewesen.

Kurz vor Blankenloch habe dann ein in gleiche Richtung fahrender Bahnfahrer die Frau wahrgenommen und eine Schnellbremsung eingeleitet. Er konnte einen Zusammenprall allerdings nicht mehr verhindern. Die Frau wurde von der Bahn erfasst und geriet darunter. Dabei erlitt sie so schwere Verletzungen, dass sie verstarb. In Anbetracht der Umstände gehen die Ermittler von einem tragischen Unglücksfall aus. Der über vier Gleise verlaufende Bahnbetrieb der Verkehrsbetriebe Karlsruhe und der Deutscher Bahn musste bis gegen 22.35 Uhr voll gesperrt werden.

 
Mehr zum Thema strassenbahnunfaelle: Straßenbahnunfälle in Karlsruhe