2020 fiel das Fazit zum bundesweit ersten Warntag eher bescheiden aus. Das Bundesinnenministerium bezeichnete ihn sogar als "fehlgeschlagen" und 2021 fand kein Warntag statt. 2022 scheint sich einiges verbessert zu haben - zumindest so der Eindruck aus Karlsruhe.

Aus Mühlburg, der Südweststadt und Stutensee berichten verschiedene Mitarbeiter von ka-news.de aus dem Home Office, dass die Sirenen pünktlich um 11 Uhr den geplanten Warnton von sich gaben. 45 Minuten später war wie geplant auch die Entwarnung klar und deutlich zu hören. Auch die Warnungen über das Handy erreichten die Mitglieder der Redaktion pünktlich, allerdings nicht alle.

Diese Warnung kam nicht bei allen Karlsruhern auf dem Handy an.
Diese Warnung kam nicht bei allen Karlsruhern auf dem Handy an. | Bild: Screenshot/Bohner

Eine Umfrage auf Social Media bestätigt den Eindruck der Redaktion. Die meisten Karlsruher haben die Sirenen wahrgenommen und wurde auch per Smartphone gewarnt. Ausnahmen gibt es aber auch hier.

Umfrage auf Facebook und Instagram

Isabelle Boos schriebt beispielsweise auf Facebook: "In der Durlacher Altstadt sehr gut hörbar. Beim IPhone die Einstellung angehabt, IPhone Lautlos gestellt und trotzdem ging die Warnung sehr laut an." Bei Patrick Zdebor hat die Warnung sogar "zu gut funktioniert", wie er ebenfalls auf Facebook schreibt.

In seinem Haushalt hätten alle fünf Smartphones eine Warnung abgegeben und die Sirenen waren in der Nordweststadt "sehr gut zu hören." Außerdem ergänzt er: "Haben uns darüber nicht informiert, dementsprechend war unser Schock in dem Moment."

Egal ob Rüppurr, Beiertheim, aus der Innenstadt oder dem Landkreis Karlsruhe, viele andere Mitglieder der ka-news.de-Community berichten auf Facebook vom der geglückten Probe. Der Tenor: "Sirenen waren klar zu hören, wenn gab es Probleme mit der Warnung auf das Handy." Einen "Totalausfall" scheint es wohl nur selten gegeben zu haben. 

Auf Instagram schreibt beispielsweise User k.rim_76: "Also hier in Forst waren keine Sirenen an und auf dem Handy habe ich auch nichts erhalten! Klappt ja super." User kimharz33 schreibt: "Ich habe letzte Woche ein Info bekommen, dass heute Probealarm sein wird und ich auf dem Handy informiert werde. Heute habe ich jedoch keine Info auf dem Handy bekommen."

An Userin cynthiaho2410 scheint der Warntag komplett vorbeigelaufen zu sein. Auf Instagram schreibt sie nur: "Huch, habe gar nichts mitbekommen."