Die Freunde über den Wahlsieg  im Mentrup-Lager war groß: Schon deutlich bevor das amtliche Ergebnis feststand, sagte SPD-Fraktionsmitglied Parsa Marvi gegenüber ka-news.de: "Es ist ein großartiges Ergebnis, das sich hier abzeichnet." Auch Mentrup selbst freute sich: "Ich bin froh über das Ergebnis, jetzt kann ich mit Rückenwind in die nächsten acht Jahre starten", sagte er in einem ka-news.de Video auf Facebook am Wahlabend.

Die Reaktionen aus dem Netz

Aufgrund des Wahlsieges verständliche Reaktionen. Auch im Netz war die Freunde über die Wahl des rot-grünen OBs zu spüren. So schreib beispielsweise Angela Dänner unter einem ka-news.de-Livevideo: "Bravo! Das Ergebnis freut mich und ich wünsche erfolgreiche 8 weitere Jahre!" Ähnliche Worte fand auch Gabriela Dascalu. Sie meinte: "Glückwunsch an Dr. Mentrup und sein Team. Voll verdient."

Reaktion OB-Wahl
Bild: Screenshot Facebook

Jürgen Hagner wünschte dem Amtsinhaber eine gute Zeit und das er sich nicht vom Ziel abbringen sollte: "Sie sind die Nummer eins", schrieb er auf Facebook.

Reaktion OB-Wahl
Bild: Screenshot Facebook

Währenddessen lobte Peter Heim die Karlsruher: "Die Mehrheit der Karlsruher Wähler hat entschieden. Das ist Demokratie. Nicht der mit der meisten Werbung und mit den lautesten Social Media Fans gewinnt, nein, die Wahlberechtigten entscheiden. Hätte viel schlimmer kommen können. Demokratie lebt auch in Karlsruhe." Mit seinem Kommentar erzielte er 40 "Likes" auf dem sozialen Netzwerk. 

Reaktion OB-Wahl
Bild: Screenshot Facebook

Als Teil der ka-news.de-Community, schrieb User "Zwerchfell" unter den ka-news.de-Liveticker: "Mentrup konnte durch seine ruhige und sympathische Art die meisten Stimmen auf sich vereinen. Natürlich verhalf ihm vor allem sein Bekanntheitsgrad zu diesem Erfolg. Wähler scheuen sich oft vor ungewissen Veränderungen, was ihm zusätzliche Punkte einbrachte. Vor allem freut mich auch das Abschneiden von Petra Lorenz und Marc Nehlig, was so nicht unbedingt zu erwarten war."

Auch viele kritische Stimmen

Doch nach seinem Wahlsieg gab es für den 56-Jährigen nicht nur Glückwünsche und Gratulationen, auch viele kritische Stimmen beteiligten sich an der Diskussion. Heiko Zimmer meinte zum Beispiel, das die Wahl Mentrups schade für Karlsruhe ist und eine "Chance vertan" wurde.

Bild: Thomas Riedel

Reaktion OB-wahl
Bild: Scrrenshot Facebook

ka-news.de-Leser und Community-Mitglied "Messer" schrieb als Kommentar: "Frank im Glück - denke gut darüber nach, wem du diesen Erfolg wirklich verdankst" und erntete neun "Likes." Auf Facebook kommentierte Noel Jose nur mit: "Karlsruhe ihr habt es verkackt!"

Reaktion OB-Wahl
Bild: Screenshot Facebook

User "dipfele" bilanzierte: "Es war ja eher nur ein Kuschelwahlkampf. Die Stadtfinanzen stehen vor der Pleite und dann versprechen die Kandidaten eine heile Welt und schaut her, wie schön ich bin. Vor allem das 40Mio Unsinns- Prestigeprojekt Kaiserstraße mit dem Abholzen der gesunden Platanen und ohne Straßenbahn wird ausgespart. Statt dem Mentrup auf die Füße zu treten."

Reaktion OB-Wahl
Bild: Screenshot ka-news.de

Insgesamt sind die Meinungen im Kommentarbereich weit gefächert. Das Spektrum reicht von Glückwünschen bis zu heftiger Kritik an Mentrup. Kritik, die der Amtsinhaber auch in der aktuellen, nicht repräsentativen ka-news.de-Umfrage zu spüren bekommt. 

Auf die Frage, ob die Bürger mit der Wahl zufrieden sind, antworteten knapp 62 Prozent mit "Nein. 33,80 Prozent stimmten dagegen mit "Ja", 4,34 Prozent hatten zu der Frage keine klare Meinung. 1636 Stimmen zählte die Umfrage am 9. Dezember um 15 Uhr.

Umfrage wird geladen...

 

 
Mehr zum Thema oberbuergermeisterwahl-karlsruhe: Oberbürgermeisterwahl in Karlsruhe