Die Bahn hatte bei turnusmäßigen Untersuchungen der Doppelstockfahrzeuge eine erhöhte Abnutzung der Räder festgestellt. Die Strecke durch den Schwarzwald ist kurvenreich. Seit Ende Juni müssen Fahrgäste zwischen Hausach (Ortenaukreis) und St. Georgen (Schwarzwald-Baar-Kreis) in Busse umsteigen. Dadurch verlängert sich die Reisezeit erheblich.

Als Gegenmaßnahme wird das Gleis auf der Strecke geschliffen. Es werden nun zusätzliche Schleifmaschinen eingesetzt, wie die Bahn berichtete. Bei Messfahrten solle dann geprüft werden, ob die gewünschten Ergebnisse erreicht wurden.