David Holzapfel

Die Temperaturen steigen, das Meer wartet: An Pfingsten reisen jedes Jahr viele Urlauber in den Süden. Wer mit dem Auto fährt, für den ist die Wahl der richtigen Verkehrsroute entscheidend, um Staus und Stress zu vermeiden. Zwei wichtige Straßen führen durch den Gotthard-Tunnel und der Bernardino-Tunnel in den Schweizer Alpen. Welcher Tunnel bietet an Pfingsten 2023 den besseren und schnelleren Weg in den Süden?

Pfingsten 2023: Führt der Gotthard- oder der Bernardino-Tunnel schneller in den Süden?

Das Verkehrsaufkommen im Gotthard-Tunnel und Bernardino-Tunnel ist an Pfingsten traditionell hoch, das zeigen Datenanalysen aus den letzten Jahren. Laut einer Studie von Viasuisse, einem Verkehrsdaten-Unternehmen, ist der Gotthard-Tunnel zu Pfingsten der Engpass mit dem höchsten Verkehrsaufkommen. Im Jahr 2019 gab es an Pfingsten 25  Prozent mehr Verkehr als an normalen Wochenenden. Die durchschnittliche Wartezeit betrug demnach 56 Minuten, während an normalen Wochenenden die durchschnittliche Wartezeit bei 22 Minuten lag.

Der Bernardino-Tunnel hingegen hatte während der Pfingstferien im Jahr 2019 eine um zwölf Prozent höhere Verkehrsbelastung als an normalen Wochenenden und eine durchschnittliche Wartezeit von 23 Minuten. Doch die Verkehrssituation variiert von Jahr zu Jahr.

Pfingsten 2023: Stau am Gotthard-Tunnel?

Wer in den Pfingstferien mit dem Auto verreist und seine Route durch einen der beiden Tunnel plant, sollte auf aktuelle Verkehrsmeldungen achten. Der Touring Club Suisse (TCS) etwa gibt tagesaktuelle Meldungen zur Verkehrslage am Gotthardtunnel heraus. Mehrere Webcams am Tunnel bieten außerdem einen Überblick.

Ebenfalls wichtig: Der ADAC teilt mit, dass der Schweizer Gotthard-Tunnel jedes Jahr in mehreren Nächten gesperrt ist  -  auch im Frühsommer 2023. Demnach gibt es dort Sperrungen etwa vom 19. bis 23. Juni von jeweils 20 bis 5 Uhr morgens. Wer am Wochenende verreist, sei allerdings nicht betroffen. Aktuelle Verkehrsmeldungen am Gotthard- oder Bernardino-Tunnel bietet auch die ADAC Verkehrsinfo.

Schon jetzt warnen Experten, dass der Gotthard-Tunnel auch an Pfingsten 2023 wieder zur Staufalle werden könnte.

Pfingsten 2023: Wie sieht es am Bernardino-Tunnel aus?

Der Bernardino-Tunnel, der den Norden und den Süden der Alpenüberquert, ist mit 6,6 Kilometern wesentlich kürzer, als der Gotthard-Tunnel. Aber auch der Bernadino-Tunnel ist an Pfingsten traditionell gut frequentiert. Es kann dort zu Staus kommen. Das Pässeportal "www.alpenpaesse.de" warnt auch dort vor Einschränkungen: Bis zum 16. Juni werde der Tunnel von Sonntagabend bis Freitagmorgen zwischen 22 und 5 Uhr gesperrt sein. Und  auch hier empfiehlt sich vor der Reise an Pfingsten ein genauer Blick auf die einschlägigen Verkehrsinformationsdienste.