Vor allem Regionen, die unter einer Inzidenz von 10 liegen, dürfen sich auf weitreichende Lockerungen freuen: Unter anderem sind dann private Treffen mit bis zu 25 Personen aus beliebig vielen Haushalten wieder möglich. Auch Clubs dürfen öffnen. 

Das sind gleichzeitig auch gute Nachrichten für die Fächerstadt: Im Stadtkreis Karlsruhe lag die 7-Tage-Inzidenz am Freitagabend bei 1,6, im Landkreis beläuft sie sich derzeit auf 3,4. 

Noch früher gelockert wird bei einer Vielzahl an Freizeitangeboten und beim Einkaufen: Sowohl im Sport, in Kultureinrichtungen wie Museen und Bibliotheken als auch im Einzelhandel werden alle Beschränkungen bereits bei einer Inzidenz unter 35 aufgehoben. Dazu zählen ebenso Schwimmbäder, Freizeitparks und die Gastronomie.

"Klare Grenzen im Falle steigender Zahlen"

Die vier Inzidenzstufen im Überblick:

  • Inzidenzstufe 1 liegt vor, wenn in einem Stadt- oder Landkreis die Sieben-Tage-Inzidenz einen Wert von höchstens 10 erreicht
  • Inzidenzstufe 2 liegt vor, wenn in einem Stadt- oder Landkreis die Sieben-Tage-Inzidenz einen Wert über 10 und höchstens 35 erreicht
  • Inzidenzstufe 3 liegt vor, wenn in einem Stadt- oder Landkreis die Sieben-Tage-Inzidenz einen Wert über 35 und höchstens 50 erreicht
  • Inzidenzstufe 4 liegt vor, wenn in einem Stadt- oder Landkreis die Sieben-Tage-Inzidenz einen Wert über 50 erreicht

Die neuen Inzidenzstufen sind zum einen die Folge eines "sich positiv entwickelnden Infektionsgeschehen", andererseits sollen sie klare Grenzen für den Fall ziehen, dass die Infektionszahlen wieder steigen.

Überschreitet ein Stadt- oder Landkreis an fünf aufeinanderfolgenden Tagen den jeweiligen Schwellenwert, werden die Öffnungen automatisch wieder zurückgenommen, so das Staatsministerium.

AHA-Regeln gelten weiterhin

 Maskenpflicht und Abstandsregel Grundsätzlich gilt in geschlossenen Räumen wie in Supermärkten, Arztpraxen, öffentlichen Gebäuden, Öffentlichen Verkehrsmitteln, geschlossenen Haltestellen wie Bahnhofsgebäuden weiter eine Maskenpflicht. Auch die allgemeinen Regeln zur Einhaltung eines Abstands von 1,5 Metern gelten weiterhin im öffentlichen Raum und in für den Publikumsverkehr zugänglichen Einrichtungen.

 

Mehr zum Thema Coronavirus-Karlsruhe: Corona-Virus in Karlsruhe