"Die Messkabinen können relativ schnell und unproblematisch mit den Kameras ausgestattet werden, die ansonsten bei den mobilen Geschwindigkeitsmessungen eingesetzt sind", erläutert Björn Weiße, Leiter des Ordnungs- und Bürgeramtes. Sie befinden sich auf Höhe des CAP-Supermarktes zwischen den Haltestellen Yorckstraße und Mühlburger Tor.

"Die Messkabinen sollen vor allem solche Bereiche abdecken, bei denen die allgemeine Verkehrssituation zwar keinen Anlass für den Aufbau von stationären Anlagen gibt, es aber vor allem während der Nachtzeiten und am Wochenende zu teilweise erheblichen Geschwindigkeitsüberschreitungen kommt. Das sind jedoch die Zeiten, in denen wir nicht im Dienst sind und somit keine mobilen Messungen durchführen können", so Weiße.

Mit bis zu 97 km/h unterwegs

"Das Ordnungsamt hat die Kaiserallee als ersten Standort für den Aufbau dieser Messkabinen ausgewählt, weil es dort teilweise massive Beschwerden von Anwohnern über deutlich erhöhte Fahrgeschwindigkeiten gibt", begründet die Stadtverwaltung die Standortwahl. "Im letzten Jahr wurde beispielsweise in den späten Abendstunden ein Fahrzeug mit einer Höchstgeschwindigkeit von 97 Kilometern pro Stunde gemessen - erlaubt sind 50 Kilometer pro Stunde", so Weiße.

Mit dem Aufbau der Messkabinen in der Kaiserallee will das Ordnungsamt auch Erfahrungswerte sammeln. "Sollten sich die Messkabinen bewähren, sind weitere Standorte im Stadtgebiet vorstellbar", lässt die Stadt in einer entsprechenden Pressemitteilung verlauten.

Übersichtskarte Blitzer in Karlsruhe