Zuvor hätten mehrere Anrufer der Polizei brennende Wahlplakate entlang der Rheinhafenstraße gemeldet. Der junge Mann war in dortiger Nähe aufgrund der zutreffenden Zeugenbeschreibungen kontrolliert worden.

"Zwischen der Rheinhafenstraße im Bereich der Bundesstraße 36 und der Agathenstraße sind insgesamt vier an Laternenmasten befestigte Plakate völlig verbrannt, so dass auch eine Zuordnung bezüglich einer Partei nicht mehr möglich war. Weitere Ermittlungen führt hierzu das Polizeirevier Karlsruhe-West", erklärt die Polizei in einer Pressemitteilung. 

Mehr zum Thema bundestagswahl-2021: Bundestagswahl 2021 in Karlsruhe