"Aus Sicherheitsgründen müssen daher alle Personenaufzüge an den Haltestellen Marktplatz und Europaplatz ausgeschaltet werden. Das gilt für den heutigen Tag und alle weiteren Tage ab einer Temperatur von etwa 32 Grad", so die VBK in einer Pressemitteilung.

Alternativen

Menschen, die auf einen Fahrstuhl angewiesen seien, um die unterirdischen Haltestellen zu erreichen beziehungsweise von dort an die Oberfläche zu gelangen, können folgende Alternativen nutzen: 

Haltestelle Europaplatz, der Kombilösung.
Haltestelle Europaplatz, der Kombilösung. | Bild: Carmele/TMC-Fotografie
  • Aus/in Richtung Hauptbahnhof: Die Haltestelle Ettlinger Tor
  • Aus/in Richtung Westen: Die oberirdische Haltestelle Mühlburger Tor
  • Aus/in Richtung Osten: Die Haltestelle Kronenplatz

Die Aufzüge fahren regulär solange die Temperaturen es zulassen. Das heißt insbesondere am Morgen und am späteren Abend sollen sie in Betrieb. Vor Ort informiert Servicepersonal.

Technik kommt bei Hitze an ihre Grenzen

Bei den betroffenen Aufzügen handle es sich um die am meisten frequentierten. Die extreme und anhaltende direkte Sonneneinstrahlung sorge dafür, dass sich technische Komponenten stark erhitzen.

"Es wird bereits seit zwei Wochen unter Hochdruck an einer Lösung gearbeitet, um diese Überhitzung der Bauteile zu verhindern. Eine weitere Umbaumaßnahme an der bestehenden Anlage steht in Kürze bevor", so die VBK abschließend.

 
Mehr zum Thema Kombilösung: Alle Informationen zu Karlsruhes größtem Verkehrsprojekt.