Karlsruhe bekam von den Radfahrern eine Schulnote von 3,1; Freiburg von 3,3 - während die Landeshauptstadt Stuttgart mit einer 4,2 nur auf Platz 33 von den 39 deutschen Städten über 200.000 Einwohner lag. In den Kategorien der großen, mittelgroßen und kleinen Städten erhielten aus dem Südwesten Heidelberg (3,6), Konstanz (3,4) und Rutesheim (2,6) die jeweils besten Noten.

Der ADFC ermittelte die Fahrradfreundlichkeit deutscher Städte zum siebten Mal. Das Bundesverkehrsministerium förderte die Umfrage mit 150.000 Euro. Der Fahrradklima-Test soll Städten dabei helfen, den Radverkehr voranzubringen. Bundesweit nahmen mehr als 120.000 Radfahrer an der Umfrage teil, in Baden-Württemberg 13.500.