Dienstag, 17. Mai

15:37Wasserspiele werden erneut desinfiziert

Nachdem am vergangenen Dienstag starker Uringeruch zu einer anschließenden Außerbetriebnahme und Desinfektion der Wasserspiele am Marktplatz führte, sind noch immer nicht alle Keime beseitigt.

"Die Stadt Karlsruhe startet deshalb am Mittwoch eine erneute Desinfizierung mit stark chlorhaltigen Mitteln. Aus diesem Grund bleibt das Fontänenfeld in dieser Zeit abgesperrt. So bald es möglich ist, sollen die Wasserspiele wieder sprudeln", heißt es in einer Mitteilung der Stadt Karlsruhe.

Donnerstag, 12. Mai

15:30In den Wasserkreislauf uriniert?

Die wie zu Beginn angenommene Fehlleitung des Abwassers habe sich nach neuesten Meldungen der Stadt nicht bestätigt. Dennoch reiche die Verunreinigung der Wasserspiele weiter als zunächst angenommen, weshalb die Reinigung der Wasserspiele vermutlich bis Mitte der nächsten Woche andauern werde. Hierbei werde eine chlorhaltige Lösung eingesetzt. Bis zur vollständigen Desinfektion der Wasserspiele müsse das Fontänenfeld daher abgesperrt bleiben.

10:57In den Wasserkreislauf uriniert?

Wie die Badischen Neuesten Nachrichten (BNN) und der SWR berichten, soll der Grund für die Notabschaltung hygienisch bedingt sein. Unbekannte sollen ihren Angaben nach in den Wasserkreislauf der 31 Fontänen uriniert haben. Infolgedessen sollen die Wasserspiele bis zum Wochenende deaktiviert bleiben. Gegenüber ka-news.de konnte die Stadt Karlsruhe diese Informationen aber auf Anfrage noch nicht bestätigen. 

Mittwoch, 11. Mai

09:41Fontänen müssen deaktiviert werden

"Wegen Verunreinigungen, vermutlich durch Fehleinleitungen von Abwässern, mussten die Wasserspiele auf dem Marktplatz abgestellt werden. Das Gartenbauamt lässt die Anlage reinigen und will sie so schnell wie möglich wieder in Betrieb nehmen", so die Stadt Karlsruhe in einer Pressemitteilung.