Zum fünften Mal wird das "Fest der Sinne" - dieses Mal ausnahmsweise in der Sommersaison - in der Karlsruher Innenstadt mit zahlreichen Attraktionen und Angeboten zum Schlendern, Schlemmen, Genießen und Shoppen einladen, so die Veranstalter. Im Mittelpunkt stehen Erlebnisse zum "Hören, Riechen, Schmecken, Sehen und Fühlen".

Der Genussmarkt (Samstag und Sonntag, 11 bis 20 Uhr) auf dem Marktplatz lockt mit vielfältigen Leckereien von regionalen Produzenten und Gastronomen zur kulinarischen Reise durch Baden, die Pfalz und das Elsass. Alle Speisen und Getränke gibt es Corona-bedingt nur "to go". Neben Pfälzer Weinen, Elsässer Flammkuchen und badischen Maultaschen wird sich auf dem Genussmarkt auch moderne Koch- und Handwerkskunst präsentieren.

Der Stephanplatz wird mit einem Flohmarkt am Samstag (8 bis 16 Uhr) und dem "Stoffmarkt Holland" am Sonntag (10 bis 18 Uhr) zum Hotspot für alle DIY-Fans, Upcycler und Trödelfreunde.

AHA-Regeln wichtig

Um für alle Besucher ein sicheres Erlebnis zu gewährleisten, appellieren die Organisatoren an die Gäste, auch unter freiem Himmel die AHA-Regeln zu befolgen: Abstände einhalten und Rücksicht nehmen, Maske tragen und sich idealerweise bereits vor dem Besuch der Innenstadt an einer der zahlreichen Teststellen kostenlos testen lassen.

Drei mobile Musikgruppen lassen die Plätze und Straßen der City mit Swing, Soul, Jazz, Klezmer und vielen weiteren Stilen internationaler Folk-Musik erklingen. Auch drei künstlerische Walking-Acts sind in der Innenstadt unterwegs. "Das Fest"-Citymobil wird als rollende Bühne für lokale Künstler an beiden Tagen wieder in der Innenstadt unterwegs sein.

Kostenlos zwischen Karlsruhe und Durlach pendeln

Am Sonntag öffnen die Geschäfte in der Innenstadt und in Durlach beim verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr ihre Türen. Auf der Tramlinie 1 ist die Fahrt dann zwischen Durlach Turmberg und Europaplatz mit einem speziellen Ticket zwischen 12 und 19 Uhr kostenlos. Das Ticket ist ab dem 2. Juli über Ausgabestellen im Einzelhandel in Durlach und in der Innenstadt erhältlich.

Wichtige Hinweise für alle Besucher: Alle Besucher werden gebeten, auch weiterhin die gültigen Hygieneregeln zu befolgen, die Abstände zu ihren Mitmenschen einzuhalten und sich und andere durch das Tragen einer Maske zu schützen. Die angebotenen Speisen und Getränke sind "to go", Sitzgelegenheiten wird es in diesem Jahr keine geben. Empfohlen wird ein Test an einer der kostenlosen Stellen in der Umgebung. Hier geht's zur Übersicht: www.karlsruhe.de/teststellen