Die hinzugezogene Feuerwehr hatte den Brand schnell gelöscht. "Es wurde niemand verletzt und ein nennenswerter Sachschaden scheint auch nicht entstanden zu sein", sagt eine Polizeisprecherin gegenüber ka-news.de. 

Trotz des eher kleinen Zwischenfalls waren viele Einsatzkräfte vor Ort. "Krankenhaus ist immer ein heißes Thema. Da sind wir lieber mit zu vielen, als zu wenigen Kräften im Einsatz", sagt Scott Gilmore, Organisationsleiter des Rettungsdienstes, gegenüber ka-news.de.

Das könnte Sie auch interessieren