Das Ziel der Post: Die Empfänger können selbst entscheiden, welche Werbung sie haben wollen. Auch Kunden, die bislang über einen Briefkastenaufkleber unadressierte Werbung ausschließen, hätten dadurch die Möglichkeit, gezielt bestimmte Werbung zuzulassen, heißt es in der Pressemitteilung.

Den Teilnehmern werden laut Pressemitteilung insgesamt elf Themengebiete zur Auswahl stehen, nach denen sie ihre Werbung auswählen können. Diese reichen von Haus und Garten über Auto, Gesundheit und Haustiere bis hin zu Finanzthemen und Lifestyle. Der Nutzer soll später den Werbeempfang jederzeit unterbrechen, zum Beispiel während der Urlaubszeit, und sich auch jederzeit vom Programm abmelden können. Auch die ausgesuchten Interessensgebiete sollen sich jederzeit ändern lassen. Die Zustellung der normalen Briefpost und der adressierten Werbung wäre von dem Service nicht berührt.

Die Deutsche Post wird eigenen Angaben zufolge in den nächsten Tagen mehrere zehntausend Kunden in Karlsruhe anschreiben und ihnen anbieten, durch ihre kostenlose und unverbindliche Anmeldung mit abzustimmen, ob der Service eingeführt werden soll. Anmeldungen sind auch online möglich, unter www.mein-werbewunsch.de oder telefonisch unter 0228-97459657. Am Ende der Testphase wird die Deutsche Post alle Antworten auswerten und über eine Einführung des Services entscheiden.

Werbung nach Wunsch: Wie finden Sie den neuen Post-Service? Machen Sie mit bei unserer Umfrage!

 
Umfrage wird geladen...