Unter dem Motto "Die Bildungsmauer muss weg" gehen die Studenten von PH, KIT und Schüler des Bündnisses "Aktion Bildungsprotest Karlsruhe" am Donnerstag, 17. Dezember, gemeinsam auf die Straße, so die Bildungsstreik Initiative Karlsruhe in einer Pressemitteilung.

Während der Demonstration werden verschiedene Redner die Forderungen der Studenten und Schüler vorstellen und untermauern: So wird Professor Rainer Bolle zum Thema Bildung im Bolognaprozess und der Vorsitzende des Unabhängigen Studierenden Ausschuss der Universität Karlsruhe, Sebastian Maisch, zum Thema Studiengebühren sprechen.

Eine Mauer, die auf der Abschlusskundgebung am Kronenplatz eingerissen werden soll, stehe für die Bildungsmauer in den Köpfen der Landesregierung - heißt es in der Pressemitteilung weiter.

Die Demonstration beginnt am Donnerstag um 14 Uhr auf dem PH Campus (Bismarckstraße 10) und wird gegen 17 Uhr beendet sein. "Nach der Demonstration im Sommer mit 8.000 Teilnehmern, der Demonstration am 17. November mit über 1.000 Teilnehmern und der anhaltenden Hörsaalbesetzung an KIT und PH seit letztem Monat, zeigen die Streikenden, dass sie ihren Protest aufrecht erhalten und erst schweigen werden, wenn sich die Zustände für Schüler, Studenten und auch für die Lehrenden deutlich gebessert haben“, so Britta Damian, Versammlungsleiterin der Demonstration.

 
Mehr zum Thema Bildungsstreik: Bildungsstreik