Nach ersten Informationen drängte sich ein Autofahrer um kurz vor 10 Uhr auf den Verzögerungsstreifen der Abfahrt Karlsruhe-Süd und verursachte so den Unfall. Anschließend soll der Unfallverursacher weiter gefahren sein. Aufgrund des Manövers kam es im Anschluss zu einem Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Personen sind wohl nicht zu Schaden gekommen. Aufgrund des Unfalls und der aktuellen Baustelle in diesem Bereich staute sich der Verkehr laut SWR auf bis zu zehn Kilometer.