Karlsruhe 50 Personen randalieren auf dem Karlsruher Schlossplatz: Polizei erteilt 17 Platzverweise

Während einer Polizeikontrolle in der Nacht auf Sonntag auf dem Karlsruher Schlossplatz wurde eine Streifenwagenbesatzung von einer größeren Personengruppe beleidigt. Unter Einsatz mehrere Kräfte und der Erteilung von Platzverweisen konnte die Situation wieder beruhigt werden. Das gibt die Polizei in einer Pressemeldung bekannt.

Die Polizeistreife hatte einen 24 Jahre alten Mann um 01.45 Uhr einer Kontrolle unterzogen, da dieser die Beamten mit den Worten "Was wollt ihr hier, ihr Hurensöhne" beleidigt hatte. Noch während der Maßnahmen schloss sich aus einer Vielzahl von Menschen auf dem Schlossplatz eine Personengruppe von mindestens 50 Personen zusammen, die in aggressiver Art ihren Unmut über die Kontrolle äußerten.

Nachdem einer der Hauptaggressoren in polizeilichen Gewahrsam genommen wurde, kam es zu Streitigkeiten innerhalb der Personengruppe. Letztlich mussten Polizeikräfte die Personen trennen. Es wurden 17 Platzverweise ausgesprochen. Der 24-jährige Mann, der aufgrund seines provozierenden Verhaltens in Gewahrsam genommen werden musste, ließ sich auch in der Gewahrsamseinrichtung nicht beruhigen. Er urinierte während seiner Durchsuchung demonstrativ auf seine Liege.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen