25  

Karlsruhe Schlägerei in Karlsruher Disko: Mehrere Polizisten nach Festnahme verletzt

In der Nacht zum Sonntag ist die Festnahme eines 24-Jährigen nach einer Schlägerei in einer Karlsruher Disko eskaliert. Nach Polizeiangaben wurden beim Einsatz mehrere Beamte verletzt.

Aufgrund einer Schlägerei zwischen zwei Personengruppen wurde die Polizei am Samstagmorgen gegen 4.45 Uhr zu einer Diskothek in der Rüppurrer Straße in Karlsruhe gerufen. "Ein 24-Jähriger wurde dort von den Türstehern zum Ausgangsbereich begleitet mit der Bitte die Örtlichkeit zu verlassen", so die Polizei in einer Pressemitteilung. Er war in die vorangegangene Rangelei verwickelt.

Da er vom Vorraum aus immer wieder versuchte in das Innere der Diskothek zu gelangen und er einige Unruhen anzettelte, sollte er nach Polizeiangaben in Gewahrsam genommen werden. Der Mann widersetzte sich allerdings der Festnahme, so dass ihm Handschellen angelegt werden mussten. Der Versuch eines bislang Unbekannten den 24-Jährigen loszureißen, wurde von den Beamten erfolgreich abgewehrt.

Weitere Angriffe auf dem Weg zum Dienstwagen

Doch das war noch nicht alles: "Auf dem Weg zum Dienstwagen wurden die Beamten erneut bei der Festnahme gestört", heißt es in der Mitteilung weiter: Eine Polizeibeamtin konnte einen Verbündeten von einem Angriff von hinten abhalten. Nur mit Verstärkung weiterer Beamter gelang der Polizistin die Festnahme des Mannes.

Währenddessen mischte sich allerdings auch noch ein 25-Jähriger in die Geschehnisse ein und beleidigte einen Polizeibeamten auf dem Vorplatz der Diskothek. Der Aufforderung des Beamten den Vorplatz ruhig zu verlassen, kam der 25-Jährige nicht nach. "Stattdessen schlug er dem Polizeibeamten ins Gesicht und erwischte ihn im Augenbereich", so die Polizei.

Weitere Angriffe des jungen Mannes konnten unterbunden werden. Jedoch wurde dabei ein Beamter von der 21-jährigen Schwester des 25-Jährigen attackiert. Auch diese wurde daraufhin festgenommen. Insgesamt wurden nach Polizeiangaben mehrere Beamte im Rahmen der Festnahmen verletzt. Zu Dienstausfällen kam es allerdings nicht.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (25)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Der_dunkle_Turm
    (290 Beiträge)

    27.02.2018 19:50 Uhr
    Im Übrigen sei es angemerkt,
    dass in NRW , also eine Vorzeigebundesland grünlinkem Schaffensdrang, die Polizei zu mehr Gewaltfähigkeit hin erzogen werden soll.

    Guter Ansatz. Die Unversehrtheit der Beamten hat Vorrang.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   betablocker
    (2477 Beiträge)

    27.02.2018 16:33 Uhr
    Lustig am Rande:
    Als in den 70ern Diskotheken aufkamen nannte man sie auch wirklich so. Daraus entwickelte sich aber recht schnell die Abkürzung Disco, mit c geschrieben, was vermutlich der zunehmenden 'Coolness' und der allgemeinen Verdenglischung, die Ende der 70er ihren Siegeszug begann, geschuldet war. Auch dieses Wort dürfte im englischsprachigen Raum in etwa so bekannt gewesen sein wie später das 'Handy'.
    Mit der House- und Technowelle hiess es dann auf einmal so wie es eigentlich immer hiess - Club. Wer ab da noch Disco sagte war Jahrgang 1940 oder früher und somit mit Ende 40 bereits entweder scheintot oder extrem uncool.
    Und jetzt heisst es offensichtlich wieder Disko und dann noch mit k geschrieben, was selbst dem Sprachoberhardcorer schon allein optisch ein eiskaltes Grausen durch den Körper jagen dürfte. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Der_dunkle_Turm
    (290 Beiträge)

    27.02.2018 19:44 Uhr
    So war es.
    Und es gab auch schon damals reichlich Zoff mit verletzten Ehren, wenn die Damen reinkamen, die Gelmachos aber nicht.

    Al Pacino nachspielen, aber wenn es darauf ankommt, das große Rumheulen und Geschimpfe anfangen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Torflut
    (2176 Beiträge)

    27.02.2018 15:58 Uhr
    Immer das gleiche
    Daten aufnehmen und Tschüss.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mili
    (767 Beiträge)

    27.02.2018 14:46 Uhr
    Wo in der Rüppurrerstraße
    ist denn ne Disco?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   betablocker
    (2477 Beiträge)

    27.02.2018 15:05 Uhr
    Wahrscheinlich
    der Laden im Scheck-In Center. Das Eckgrundstück wo das draufsteht könnte zur Rüppurrer Strasse gehören.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mili
    (767 Beiträge)

    27.02.2018 14:11 Uhr
    Diese Assos brauchen mal ne Begegnung mit US-Cops
    ..klitze, klitze klein - mit Hut, wären sie wohl ALLE.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   BuddyAckermann
    (122 Beiträge)

    27.02.2018 10:33 Uhr
    MAn sollte über ein Alkoholverbot für solche Menschen nachdenken
    in der Regel ist das und dazu eine grossmäulig auftretende Polizei Ursache für Eskalationen dieser Art.
    Für die Pozilei ist ein wachsameres Auge bei der Rekrutierung und darob eine bessere Ausbildung auf dem Aktionsplan zu schreiben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ein_Wanderer
    (230 Beiträge)

    27.02.2018 12:45 Uhr
    Ich finde
    grossmäulig auftretende Linksextremisten sind auch ein gewaltiges Problem.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rio2004
    (420 Beiträge)

    26.02.2018 17:50 Uhr
    10 Jahre Knast...
    ...bei Angriff eines uniformierten Polizisten! Ohne wenn und Aber! Wir könnten es so einfach haben! Genau das was dieses Klientel ständig für sich einfordert, "ey man hab Respekt" haben die nämlich schon lange nicht mehr!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben