9  

Karlsruhe Ruhestand für Karlsruher Regierungspräsidentin Nicolette Kressl: Sylvia Felder soll Nachfolgerin werden

Die Regierungspräsidentin für den Regierungsbezirk Karlsruhe, Nicolette Kressl, hat um Versetzung in den einstweiligen Ruhestand ersucht. Das Ersuchen erfolgte in gutem, beiderseitigem Einvernehmen. Das geht aus einer Pressemeldung des Innenministeriums hervor.

Nicolette Kressl war von 1994 bis zum 1. Juni 2012 Mitglied des Deutschen Bundestags und in dieser Zeit von November 2007 bis Oktober 2009 Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister der Finanzen. Sie war zum 1. Juni 2012 in der Nachfolge von Rudolf Kühner zur Regierungspräsidentin in Karlsruhe ernannt worden.

Als neue Regierungspräsidentin beim Regierungspräsidium Karlsruhe hat Minister Thomas Strobl die Rechtsanwältin Sylvia Felder MdL vorgeschlagen. Der Ministerrat wird zunächst das Gesuch von Nicolette Kressl und dann die Nachfolge in seiner kommenden Sitzung behandeln.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (9)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   kommentar4711
    (2169 Beiträge)

    20.02.2019 18:38 Uhr
    Nun ja
    Besonders viel gehört hat man von ihr eh nie und zuletzt schon gar nicht. Und als Regierungspräsidentin in Berlin wohnen - kann man von halten was man will, ich finde sowas aber komplett daneben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Svetogor
    (322 Beiträge)

    20.02.2019 14:21 Uhr
    ?
    +++ Das Posting enthält beleidigende Inhalte und wurde daher von der Redaktion gesperrt +++
  •   stefko
    (2049 Beiträge)

    20.02.2019 15:44 Uhr
    Kannst Du nicht lesen
    Oder bist Du nur zu faul?
    Steht doch gleich im ersten Satz!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Gegengerade1975
    (139 Beiträge)

    20.02.2019 08:57 Uhr
    Fragezeichen
    Warum wird die Dame in den einstweiligen Ruhestand versetzt?
    Einstweiliger Ruhestand = meines Wissens ist das bei vollen Bezügen!
    Da könnte man vielleicht mal recherchieren oder zumindest eine Begründung einfordern??? Ist schließlich unsere sauer verdiente Kohle.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   dipfele
    (5155 Beiträge)

    20.02.2019 14:38 Uhr
    Als parlamentarische Staatssekretärin....
    … mit wenigen Arbeitstagen im Monat hat sie 7.000,-€ p.m. zusätzlich verdient. Das steht jedem Amtsinhaber zu. Ich will da keine Neiddebatte anrühren. Aber viel Produktives ist von ihr nicht bekannt, lediglich der Besuch von Kleingarten- und Feuerwehrfesten.
    Wer unauffällig seinen Posten absitzt, wird belohnt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (9495 Beiträge)

    20.02.2019 11:49 Uhr
    Warum?
    Ganz einfach, weil sie selber darum gebeten bzw. ersucht hat.
    Steht doch im Text.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   stefko
    (2049 Beiträge)

    20.02.2019 10:40 Uhr
    Dein Wissen täuscht Dich
    Einstweiliger Ruhestand
    Da könnte man vieleicht selbst mal nachlesen. Tut auch nicht weh zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   zozimura
    (1970 Beiträge)

    19.02.2019 18:38 Uhr
    Will auch
    Pension mit 61 ohne Bedürftigkeitsprüfung.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Schattegustl
    (123 Beiträge)

    19.02.2019 17:40 Uhr
    Gehwegparken
    Mit Nicolette Kressl verlässt uns eine große Fürsprecherin des tolerierten Gehwegparkens. Wir hoffen auf neuen Wind.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ein_Wanderer
    (309 Beiträge)

    19.02.2019 18:09 Uhr
    Neuer Wind
    aus dem Hause Strobl...?!?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: