8  

Karlsruhe 300 "Lime"-Flitzer im Stadtgebiet: In Karlsruhe ist der vierte E-Scooter-Anbieter gestartet

Da waren es schon vier: Neben "Tier", "Voi" und "Bird" startet mit "Lime" in Karlsruhe am Freitag ein neuer E-Scooter-Anbieter. 300 der limettengelben Flitzer sind ab sofort im Stadtgebiet verteilt.

"Wir freuen uns sehr unsere Expansion in Deutschland weiter voranzutreiben und unseren E-Scooter-Service ab sofort auch in Karlsruhe anzubieten", so Jashar Seyfi, Geschäftsführer bei Lime in Deutschland, in einer Pressemeldung.

Wo stehen die Lime-Roller?

Das Betriebsgebiet der Elektro-Scooter umfasst den Bereich vom Hauptbahnhof bis Neureut und erstreckt sich von Durlach im Osten bis nach Knielingen im Westen. "Die E-Scooter werden zunächst in zentrumsnahen Stadtteilen an Verkehrsknotenpunkte platziert", heißt es weiter.

Wie weit kann ich damit fahren?

50 Kilometer Reichweite sollen die Flitzer aufweisen und "bei intensiver Nutzung" insgesamt 18 Monate Lebensdauer haben.

Was kostet die Fahrt?

Kosten für die Nutzung: Einmalig ein Euro zum Entsperren sowie 25 Cent pro Minute. In dieser ersten Woche will Lime alle Fahrten bis zu 15 Minuten zudem für einen Euro anbieten. Der Rabatt wird automatisch in der Lime App hinterlegt. Das Angebot ist gültig für Neukunden und gilt ab der Bestätigung in der Lime App für drei aufeinanderfolgende Tage.

Bild: Lime

Wer den E-Flitzer öfter nutzt, für den gibt es auch Tages- und Monatspakete. Der Preis für ein Tagespaket liegt bei 9,99 Euro und beinhaltet eine unbegrenzte Anzahl an E-Scooter-Fahrten für 24 Stunden. Das Monatspaket ist als Abo ab 12,99 Euro erhältlich und enthält je nach Größe 5, 10 oder 25 Fahrten pro Monat.

"Außerdem gibt es das Freischalt-Paket, welches die Gebühr für die Freischaltung der Fahrzeuge für sieben aufeinanderfolgende Tage erlässt", so Lime weiter. Alle Pakete können direkt über die Lime App gebucht werden.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (8)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Mathias
    (103 Beiträge)

    01.08.2020 11:29 Uhr
    25 Cent/Minute?
    In den BNN ist von 15 Cent/Minute die Rede - vergleichbar mit den anderen Anbietern.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Reger
    (308 Beiträge)

    31.07.2020 20:27 Uhr
    Umweltfreunlich
    Die sind wirklich umweltfreundlich. Keine bösen Diesel oder sonstigen Verbrenner mit ihren schlimmen Abgasen.
    Alles mit sauberem Strom und nach 18 Monaten einfach einen neuen hinstellen. So was braucht die Welt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Route66
    (2716 Beiträge)

    31.07.2020 16:00 Uhr
    Was für eine Umweltbelastung
    bei 18 Monaten Lebensdauer.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   todi01
    (1159 Beiträge)

    31.07.2020 15:00 Uhr
    18 Monate?
    https://omr.com/de/lawrence-leuschner-tier-mobility-omr-podcast/ spricht von 30 Tagen Haltbarkeit im Mietgeschäft für Roller ohne Wechselakku.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ka-lex
    (1681 Beiträge)

    31.07.2020 12:54 Uhr
    Eine 10-min-Fahrt kostet also 3,50 €
    Ha - ha - ha! traurig
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   timo
    (3211 Beiträge)

    31.07.2020 13:20 Uhr
    Bei nextbike
    0,33€. Also mehr als das zehnfache bei Lime...wow. Also entweder der "Funfaktor" oder die fühlen sich - auf so einem lächerlichen Roller - "cooler" als auf einem Rad.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kransruhe
    (23 Beiträge)

    03.08.2020 15:50 Uhr
    Nextbike
    Nextbike kostet 1 Euro, nicht 33 Cent, da im 30-Minuten-Takt abgerechnet wird. Trotzdem die bessere Alternative.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (10632 Beiträge)

    31.07.2020 12:04 Uhr
    Na ja
    Noch mehr von den Teilen, die überall rumstehen, zum Glück hier wenigstens meist korrekt abgestellt, aber scheinbar von kaum jemanden genutzt werden.
    Jedenfalls sehe ich fast nie, dass die benutzt werden.
    Und damit kann man ein Geschäft machen, insbesondere wenn die Dinger nach einem guten Jahr schon wieder ausgemustert werden müssen?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.