Bauherr ist Steinbeis. Am Freitag legten die Partner den symbolischen Grundstein, die Eröffnung des Gebäudes ist für Ende 2014 geplant.

Gesamtkosten betragen 17 Millionen Euro

Steinbeis und die Hochschule Karlsruhe sind seit vielen Jahren gemeinsam im Wissens- und Technologietransfer aktiv, durch die gemeinsame Steinbeis Transferzentren GmbH an der Hochschule Karlsruhe (STHK) ist seit 2008 eine noch engere Zusammenarbeit möglich. Das fünfgeschossige Gebäude wird neben Räumen für Wissenschaftler und KMUs auch eine Cafeteria und einen Seminarraum beherbergen. Die Gesamtkosten betragen 17 Millionen Euro.