Nach Angaben der Polizei habe der 65-jährige Herr gegen 18.15 Uhr mit seinem Handy wohl die Polizei verständigen wollen, als er eine Menschenansammlung vor dem Ettlinger Rathaus entdeckte. Dort wurde er dann von Personen aus der Gruppe auf sein Telefonieren angesprochen.

Nach dem Telefonat soll ihn einer der Teilnehmer versucht haben, ihm das Handy zu entreißen und beleidigte ihn währenddessen. Daraufhin sei der 65-Jährige zwar weitergegangen, traf aber kurze Zeit später in der Kronenstraße erneut auf die Gruppe.

"Nach einer kurzen verbalen Auseinandersetzung, auf die der 65-Jährige nicht reagierte, soll er gestoßen und geschlagen worden sein. Er wurde leicht verletzt, musste sich aber nicht in ärztliche Behandlung begeben. Ein bislang unbekannter Passant, der einen Hund bei sich hatte, soll dem 65-Jährigen geholfen haben", heißt es in einer Pressemitteilung.

Dieser Passant, der sich in der Kronenstraße helfend einsetzte, wird nun als Zeuge von der Polizei gesucht. Auch weitere Zeugen können sich mit dem Kriminaldauerdienst der Polizei Karlsruhe unter der Telefonnummer 0721/666-5555 in Verbindung setzen.