Laut Pressemitteilung der Polizei fuhr der Mann von Weingarten kommend in Fahrtrichtung Bruchsal. Etwa auf Höhe des Weingartener Baggersees kam das Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab, fuhr eine Böschung hinab und prallte letztlich frontal gegen einen Baum. Das Fahrzeug fing schließlich Feuer und brannte vollständig aus. Der Fahrzeugführer erlitt durch das Unfallgeschehen tödliche Verletzungen. Die B3 musste im Bereich der Unfallörtlichkeit für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungsmaßnahmen bis 05.15 Uhr gesperrt werden. 

Bitte um Zeugenhinweise

Bei den Ermittlungen zur möglichen Ursache ist die Verkehrspolizei Karlsruhe aktuell noch keinen entscheidenden Schritt weiter gekommen, heißt es in einer weiteren Mitteilung an die Presse. Die sachbearbeitenden Beamten bei der Verkehrsunfallaufnahme der Polizei Karlsruhe sind aus diesem Grund weiterhin auf Zeugen oder Personen angewiesen, die eventuell auch Hinweise auf Auffälligkeiten in Bezug auf einen dunklen/schwarzen Ford Fiesta älteren Baujahrs schon vor dem eigentlichen Unfallzeitpunkt geben können. Wer entsprechende Hinweise hat, wird gebeten, sich an die Autobahnpolizei Karlsruhe, unter der Telefonnummer 0721/944840 zu wenden.

Der Artikel wurde aktualisiert.