"Das Gesamtwerk ist ein Geheimnis und lebt von der Spannung. Auch die einzelnen 14 Untertitel wird Markus Lüpertz vorab nicht verraten. Eines hat der Meister jedoch preisgegeben: Die ersten vier Platten auf der unteren Bildebene dieses ersten Werkes mit Nachteinbau, die man beim Einbau noch sehen durfte, zeigen den Ausschnitt 'Schleichende Zeit' - den Zyklus des Lebens", heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins. 

 

Mehr zum Thema Kombiloesung: Kombilösung Karlsruhe | ka-news.de