Karlsruhe Lange Nacht der Kurzfilme

Szene aus dem costa ricanischen Kurzfilm "Revez" (Foto: pr)
Am Mittwoch, 26. Juli, quasi als kleiner Vorgeschmack für das diesjährige "Fest" (ka-news berichtete), steht Kulturbegeisterten im Club Kiwi in der Kaiserpassage ab 21 Uhr ein ganz spezielles Event bevor: Im Rahmen der "Langen Nacht der Kurzfilme" gibt's für vier Euro Eintritt die Deutschlandpremieren von vier Kurzfilmen zu erleben, in denen sich junge Regisseure auf ganz unterschiedliche Art und Weise dem Thema Liebe nähern.

Während "Im Raum des Anderen" (Sina Seiler, Tübingen, 13 Minuten) "sich Beziehungsspielen im abstrakten, metaphorischen Raum" widmet, zeigt der Film "Blind Date" (Jörg Gerczuk/Michael Mann, Karlsruhe, 28 Minuten), wie eng Liebe und Schicksal miteinander verknüpft sein können. Eine ganz andere Perspektive eröffnet "Revez" (Tatiana Merizalde, Costa Rica, 20 Minuten): "Im erzkatholischen Land Costa Rica lenkt die Regisseurin gewagt den Blick auf eine sich anbahnende Liebesbeziehung zwischen zwei Mädchen". Schließlich setzt sich "Langer Abschied" (Catrin Lüdt, Berlin, sechs Minuten) mit der Liebe im Alter auseinander, oder genauer, "wie ein Rentner den Tod seiner Frau nicht erträgt und beschließt, fortan mit einer Leiche zusammenzuleben".

Der alte Mann und der "Lange Abschied" (Foto: pr)

Alle Regisseure sind selbstredend bei der Veranstaltung anwesend und stehen nach den Filmvorführungen dem Publikum Rede und Antwort. Des Weiteren serviert DJ Flosd, begleitet von Roman Schuler an den Percussion, Eren Solak am Rhodes sowie weiteren Special Guests, mit Soul-, Fusion- und Housetunes die geeigneten Zutaten für die musikalische Komponente der "Langen Nacht".

Weitere Informationen erhalten Interessierte bei Felix Osten telefonisch unter 0176/21506048 oder via E-Mail an flosd@web.de sowie bei Roman Schuler unter Telefon 0151/11531995 oder per E-Mail an roman.schuler@web.de.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: